Volt Berlin - Baufeld E3A

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
Laut der Immobilien Zeitung haben sich die VOLT Entwickler und die Jochen-Schweizer Gruppe von ihrem Vorbauer getrennt da mehrere der geführten Firmen des Vorbauers Insolvenz angemeldet haben. Beide Seiten stehen sich mittlerweile vor Gericht gegenüber. Der Bauantrag für das VOLT wurde bereits im Dezember 2015 gestellt und mit der Hotelfirma Lindner liegt auch schon ein 20 Jähriger Pachtvertrag vor. Bleibt abzuwarten ob und wann ein Baustart vorhergesehen ist.

Quelle und Link : Immobilien Zeitung
 

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
Auf dem Baufeld E3A werden zur Zeit an der Ecke Voltaire/Alexanderstraße alte DDR Betonplatten vom Parkplatz ausgehoben. Desweiteren werden mehrere Trafohäuschen abgebaut. Ob das mit dem Volt oder den eventuell anstehenden Weihnachtsrummel zu tun hat weiß ich aber auch nicht. Vielleicht hat auch nur der Grandairebau da ein Platz gemietet wo die Bauplanungs-/Arbeitercontainer augestellt werden um auf dem Grandaire Baufeld Platz zu sparen.
 

maxxe

Goldenes Mitglied
Also bisher wurde wegen dem Weihnachtsmarkt immer noch Beton gegossen, bzw. Betonplatten ausgelegt ... wenn ich mich recht entsinne.
Ich geh auch davon aus, dass man Platz für Baucontainer schafft, neben dem Areal auf dem Vorplatz vom Alexa ist ja eher schlecht.
Bin wirklich gespannt wie bald die Bagger anrollen.
 

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
Ja davon gehe ich auch aus, zum Rummel wurden immer extra Asphaltzufahrtswege gegossen, stimmt. Dann wird der Weihnachtsrummel dieses Jahr wohl ganz weichen wenn da noch die gazen Baucontainer hinzukommen. Gibt es da eigentlich Info´s zu ?
 

maxxe

Goldenes Mitglied
Ich zitiere hier mal deinen Kommentar von der Vorseite ;)
Vielleicht fällt der Rummel dieses Jahr einfach einen Ticken kleiner aus ... Dann fehlt den Betreibern das Grandaire Areal und, wenn denn Baucontainer kommen, ein weiteres kleines Stück auf dem Volt Areal.

[...] Ich konnte mich heute auch mal mit dem Betreiber des Trabi Mieten unterhalten und habe in Erfahrung gebracht das der Mietvertrag zum Ende 2017 ausläuft und er sich dann einen neuen Standort suchen muss und er nur für den Weihnachtsrummel den Platz räumen muss, was heißt das für das Volt und das Alexanderquartier wohl kein Baustart vor Ende 2017 in Aussicht ist. [...]
 

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
Ach ja stimmt, da war ja was !!! Hatte ich schon wieder verdrängt und mich vor Freude nur auf das Grandaire Grundstück konzentriert :D:D:D
 

maxxe

Goldenes Mitglied
Ist mir aber auch gerade eben erst eingefallen, dass du das geschrieben hattest.
Das hat dann also definitv noch nichts mit dem Volt oder dem Alexanderquartier zu tun, sondern wird entweder vorbereitend für den Weihnachtrummel, oder für Baucontainer sein. Was anderes fällt mir nicht ein.
 

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
Hier ist nun seit heute das komplette Volt Baugrundstück abgesperrt und es finden viele Arbeiten statt. Vielleicht doch ein Hinweis auf ein bevorstehenden Baustart ?? Erfahrungsgemäß wurden die Felder zum Weihnachtsmarkt gleichzeitig gesperrt, aber auf dem The Student Baufeld E3B läuft der Parkbetrieb unverändert weiter. Der Bau sollte ja in der 2.ten Jahreshälfte beginnen. Lassen wir uns überraschen.



© ( Fotos von Mir )
 
Zuletzt bearbeitet:

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
Es sind Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt da die ersten Schausteller den Platz beheimaten.
 

maxxe

Goldenes Mitglied
Das wird dann auch hoffentlich der letzte Weihnachtsmarkt auf dem Areal gewesen sein. Die Brache muss endlich bebaut werden!
 

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
Hier noch ein Artikel zum bevorstehenden Weihnachtskirmes vom Kurier. Besonders zu erwähnen ist der letzte Satz, in dem hervorgeht das es auf einem der Baufelder ein Investorenwechsel gab und immer noch gegen einen der Volt Macher wegen Insolvenzverschleppung geahndet wird. Desweitern ist wohl noch ein Büroturm in Planung, was ja dann nur der auf dem letzten freien Baufeld sein, (Car Loft Tower) den das Grandaire sollte ja ziemlich zeitnah in die Bauphase gehen.

Quelle und Link: Kurier
 
Zuletzt bearbeitet:

maxxe

Goldenes Mitglied
Ja genau .. an der Spitze der Banane, direkt am S Jannowitzbrücke. Dort ist noch ein Turm geplant und obwohl das Baufeld ganzjährig freisteht und nicht mal zu Weihnachten blockiert ist, passierte hier absolut nichts.
Car Loft Tower würde eher zu einem Wohnturm passen und die Planungen dafür sind auch schon überholt. Der müsste mittlerweile Central Tower heissen, jedenfalls hiessen so die letzten Planungen.
Mal schauen wann es hier Infos gibt.
 

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
Hier sind nun die Schausteller vom Weihnachtstraumrummel komplett abgezogen und somit war es nun wirklich der letzte Rummel auf diesem Platz. Bleibt abzuwarten ob das Baufeld von Anfang an leer bleibt, was auf einen baldigen Baustart vom Volt ( laut J.Mayer H. 2017 ) hinweisen kann oder es doch noch zwischenzeitlich wieder als Parkplatz und Standort für die Trabi Safari Touren genutzt wird. Der Bierbike Verleih hat sich während des Rummels hinter die S Bahn Trasse auf dem geplanten Toyoko Hotel Baufeld niedergelassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top