Volt Berlin - Baufeld E3A

BerArcUrb

Administrator
Baublock E3A: VOLT Freizeit- und Erlebnisshopping - J. MAYER H. und Partner Architekten

Auf dem Areal südlich der Voltairestraße ist ein Freizeit- und Erlebnisshoppingcenter geplant.






Bilder © J. Mayer H. Architects
 

BerArcUrb

Administrator
Einige Eindrücke noch aus den letzten Jahren bis heute.

März 2013 gab es hier eine "Barbie World".



Ein Bauschild der Degewo.



Januar 2014 - Probebohrungen









Und abschließend noch ein Bild von dieser Woche, der alljährliche Weihnachtsrummel.

 

BerArcUrb

Administrator
Die Abendschau hat gerade den "Rummel" besucht, welcher wol nach zahlreichen Umzügen der älteste Berlins sein soll.

Herr Blume, der Veranstalter kam auch zu Wort und spricht von dem womöglich letzten Jahr auf dem Areal. Vielleicht werden hier aber auch noch 1-2 Jahre Weihnachtsmarkt folgen. Ein Projekt soll definitiv nächstes Jahr an den Start gehen, sodass eine erneute Veranstaltung im Jahre 2016 aber vielleicht immernoch möglich wäre. Von daher ist vermutlich die Rede vom Baufeld E2 direkt am Alexa.
Es könnte aber auch gut möglich sein, dass auch das Volt und Alexander Quartier an den Start gehen und man einen Umzug organisieren muss, worauf man sich bereits einstellen will. Verzögerungen bei Bauprojekten sind wohl nie auszuschließen, daher gibt Herr Blume den Standort noch nicht ganz auf. ;)
 

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
Hoffentlich tut sich da endlich was. Kann diesen tristen Platz nicht mehr sehen wenn ich da taglich vorbei laufe :D:D
 

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
Frohes Neues erstmal :):) Da ist er wieder der trostlose triste Platz. Hoffen wir mal das 2016 sich dann auch endlich mal was tut. Hab mal paar Fotos gemacht. So leer sieht man den Platz auch selten






© Fotos von mir
 

BerArcUrb

Administrator
Frohes Neues! :)

Danke für die Bilder! Interessant, dass man dort Asphalt gleich mit entfernt. Wurde dort für den Weihnachtsmarkt ein Weg asphaliert, den es vorher so nicht gab?
 

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
Ja der wurde extra vor dem Weihnachtsmarkt gelegt
 

BerArcUrb

Administrator
Das VOLT Berlin Projekt hat laut Bericht einen Partner mit Felix Gädeke gefunden. Ein Bauantrag wurde inzwischen eingereicht. Nach erfolgter Baugenehmigung sollen die Bauarbeiten beginnen. Bis Herbst 2018 plant man die Fertigstellung.

Quelle und Artikel: Deal Magazin

Die Projektseite
 

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
Schön da tut sich richtig was auf dann bald hinterm Alexa mit dem Volt , Voltaire HH & dem Toyoko
 
Zuletzt bearbeitet:

BerArcUrb

Administrator
Volt Berlin - Baubeginn 2. Jahreshälfte

So berichtete es heute die Abendschau in einem Beitrag. Der Architekt ist mit vor Ort und erzählt ein wenig von den Besonderheiten des Baus. So soll man wohl die U-Bahn unter dem Bau teilweise fahren sehen können und die Surferwellen-Halle soll man von Bahntrasse aus sehen gehen. :D
 

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
Wow geht bald richtig los an meiner Ecke. Volt, Voltaire HH, Toyoko & Alex Tower ... Ne Menge Kräne auf einem Haufen :D:D:D freu mich richtig drauf
 

MarioS

Bekanntes Mitglied
Mir persönlich gefällt das Projekt sehr gut und ich hoffe, dass es mit der Realisierung zügig voran geht. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

maxxe

Goldenes Mitglied
Endlich gets los mit der Bebauung der Banane.
Das wird eine super Nachverdichtung.
Hoffentlich tut sich jetzt auch auf den anderen Grundstücken etwas.

Der Alex plus Umgebung boomt momentan, was Neubauten angeht.
Motel One, Hampton, Studio B, welche sich im Bau befinden und Toyoko, Volt, VoltairHH, Alexanderquartier und HH an der Spitze der Banane, bei denen hoffentlich die Bauarbeiten, denen ja nichts mehr im Wege stehen sollte, bald losgehen.
 

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
Und wiedermal finden Baugrunduntersuchungen statt , diesmal auf dem Baufeld E3B also dem Alexanderquartier. Ich konnte mich heute auch mal mit dem Betreiber des Trabi Mieten unterhalten und habe in Erfahrung gebracht das der Mietvertrag zum Ende 2017 ausläuft und er sich dann einen neuen Standort suchen muss und er nur für den Weihnachtsrummel den Platz räumen muss, was heißt das für das Volt und das Alexanderquartier wohl kein Baustart vor Ende 2017 in Aussicht ist. Wieviel Wahrheitsgehalt darin steckt kann ich allerdings nicht beurteilen.




© ( Fotos von Mir )
 
Top