Kaufhof Hochhaus - Alexanderplatz

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Oh stimmt, aber es gab weitere Anträge auch fürs Kaufhof hier zum "Umbau/Erweiterung."
 

Philipp85

Bekanntes Mitglied
^^ Dabei handelt es sich gar nicht um das geplante Hochhaus, sondern um einen Teil der hässlichen Platte gegenüber. Hier.
Das wäre wunderbar, wenn die Platte, wenn es auch nur ein kleines Stück ist, verschwindet und für einen modernen Neubau weicht.

Hier einmal der leergeräumte Plattenbau und ein aktueller Zustand vom Kaufhof Dircksenstr./Karl-Liebknecht-Str.:

IMAG6204.jpg


IMAG6203.jpg
 

guruzug

Silbernes Mitglied
Steht der übliche Mist/Zwist drin: SPD für Bebauung, Grüne und Linke dagegen.
 

Xorcist

Bekanntes Mitglied
Dachte, dass die Morgenpost das seit diesem Jahr nicht mehr anbietet. Zumindest hab ich trotz Anmeldung nicht mehr die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von M+ Artikeln kostenfrei zu lesen. ‍♀️
 

lfniederer

Bekanntes Mitglied
Zitat:

“Der Karstadt-Kaufhof-Eigentümer plant mehrere große Bauprojekte in Berlin. Rot-Rot-Grün ist über deren Sinnhaftigkeit tief zerstritten.“

Foto: © SIGNA/KLEIHUES + KLEIHUES

B193E31D-B9C1-4E9C-A666-A9BBC6AB8080.jpeg
 

RobertMoses

Silbernes Mitglied
Bei SIGNA wird man sich wohl Hoffnungen auf eine politische Ausgangslage nach dem September 2021 machen. Allerdings liegt R2G (mit unterschiedlichen Konstellationen als 2016) weiter klar vorn. Wenns dumm läuft, wird diese Koaliton mit noch mehr grün und dunkelrot fortgeführt. Verlierer ist dann die - zumindest in diesem Bündnis - noch halbwegs wahrgenommene "Stimme der Vernunft" - die SPD. Mit noch mehr Grün und vor allem Dunkelrot in dieser Koalition wird es schwieriger als jetzt schon solche Hochhausprojekte durchzudrücken.
 
Top