Kaufhof Hochhaus - Alexanderplatz

maxxe

Goldenes Mitglied
#1
Ich nehme mal den Zeitungsbericht mit in diesen Thread auf .. ist ja recht interessant, bezüglich des Kollhoffplans.

Dass es Pläne dafür gibt ist ja schon länger bekannt, jetzt hat der Eigentümer des Kaufhauskonzerns vor kurzem seine Pläne für ein Hochhaus am Alexanderplatz der
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung präsentiert und eine erste städtebauliche Studie vorgelegt. Das Hochhaus soll direkt neben dem Kaufhaus an der Karl-Liebknecht-Straße entstehen.
Kritisiert wird unter anderem, dass der Bau sehr weit in den öffentlichen Bereich hineinreicht, sodass den Fußgängern nur ein Weg unter Arkaden bleibt.
Der Investor erarbeitet zur Zeit verschiedene Varianten, die daraufhin diskutiert werden müssen.

Hat das einen eigenen Thread verdient?
 
#2
Das Areal hinter dem Kaufhof ist nicht riesig, aber z.B. Arkaden wären doch durchaus interessant. Auch eine teilweise Überbauung des Kaufhof wurde ja immer wieder angedeutet auf Baumassenstudien.
 

maxxe

Goldenes Mitglied
#5
Arkaden fänd ich in der Tat auch sehr interessant.
Je nach dem wohin man den Kern des Gebäudes legt ist auch einiges möglich, was die breite der Arkaden angeht ... doch zu breit sollten diese auch nicht sein.

Interessant, aber wohl nicht aussagekräftig (leider) ist diese Visu von Q11, einer Grafikfirma aus Berlin, die dieses Bild eine Zeit lang als Hintergrundbild Ihrer Website hatten.
Das wäre die Situation, wenn man den Turm direkt auf das Galeria Kaufhof setzen würde .. meiner Meinung nach nicht die ideale Lösung, da der Turm so an seiner Wirkung verliert ... er sollte schon seine 150m in voller größe zeigen. Und Nutzfläche verliert man so sowieso.
Das Design würde ich so direkt unterschreiben .. das würde 1A zum Kaufhof passen. Einen reinen Glasturm würde ich an der Stelle nur ungern sehen.

Edit: Da war BeenTrillBerlin schneller mit dem hochladen des Bildes ;)
 
#7
Ich Frage mich, ob statisch gewisse Vorleistungen für einen teilweisen Überbau getroffen wurden.
Vermutlich ist der Turm aber auf dem freien Areal daneben geplant, wo derzeit fahrradständer und Co. Stehen.
Ob das Areal jedoch überhaupt Kaufhof gehört?
 

maxxe

Goldenes Mitglied
#8
Wenn der Kern des Turms außerhalb des Kaufhausgebäudes liegt, dann wird die Statik des Kaufhausgebäudes nicht groß belastet und es wären keine großen Umbaumaßnahmen nötig, da die Lasten ja großteils über den Kern abgeleitet werden.
Das kommt aber natürlich auf die Konstruktionsweise an ... wenn man eine Tragende Fassade baut und der Turm teilweise über das Kaufhaus ragt, dann wird mann wohl statisch nachrüsten müssen.
Vielleicht wird der Turm aber auch recht schmal, sodass man den Turm komplett neben das Kaufhaus baut.
 
Top