Wohnungsbau, Immobilienmarkt und Baubranche

Lost

Bekanntes Mitglied
Heimstaden Bostad aus Malmö hat ein Immobilienpaket aus dem Portfolio eines Firmengeflechts, das in Berlin und Amsterdam unter dem Label Schönhaus Immobilien agiert, in Höhe von 830Mio € für fast 4.000 Wohnungen in 130 Immobilien investiert. Im Deal Magazin schwafeln (sorry) die CEOs dazu dann noch solche Floskeln: "Heimstaden Bostad ist ein langfristiger Bestandshalter mit einem kundenorientierten Geschäftsmodell. Da wir jetzt lokale, interne Betriebe in Berlin aufbauen, werden wir über die Kapazität und die Kompetenz verfügen, einen exzellenten Service anzubieten. Wir freuen uns darauf, mit politischen Stakeholdern und lokalen Gemeinschaften zusammenzuarbeiten, um dem Berliner Markt nachhaltiges Wohnen zu bieten." Nachhaltiges Wohnen??? :oops:

Link: https://www.heimstadenbostad.com
 

SchauBau

Silbernes Mitglied
Was einem an der Webseite von heimstadenbostad sofort auffällt, ist, dass es kein Gesicht zu sehen gibt, sondern nur Namen. Leere Räume, leere Stühle. Sozusagen gesichtslos...
(Diesem und anderen Links immer schön nur im privaten Browserfenster folgen...)
 
Zuletzt bearbeitet:

Jonas96

Bekanntes Mitglied
Klingt alles sehr zwielichtig mit diesem schwedischen Investor. Bin aber trotzdem nicht dafür, dass man hier wieder ganz viele Wohnungen per Vorkaufsrecht erwirbt. Berlin hat nicht unendlich viel Geld. Neubau geht vor, denn nur Neubau löst das Wohnungsproblem.
 

Lost

Bekanntes Mitglied
Heute im TSP: Es sind wohl vor dem Deal noch Wohnungen zu überhöhten Mietpreisen und entgegen dem Mietpreisdeckel an Mieter vermittelt worden, was also zu falschen Ertragserwartungen bei Heimstaden geführt haben könnte. Zudem die Vorkaufsrechte der Bezirke weiter geprüft werden. Verkäufer Schönhaus ist ein "Produkt" des Londoner ex Savallis Mitarbeiters Jonathan (Barnet) Freedman.

WMA Talks - Joseph Mishon interviews Jonathan Freedman and Gabriela Hersham.
 

Lost

Bekanntes Mitglied
...hier ein Artikel im TSP über den Investor Blackstone mit 3714 Wohneinheiten (prominentester Besitz Treptowers, sowie 288 weitere Gewerbe in Berlin gem. Geschäftsbericht 2019 der „Blackstone Property Partners Europe Holdings S.à r.l.” (BPPEH), einer Tochterfirma der Blackstone Group).
 
Top