Seniorenresidenz Rosenthaler Straße

#1
Wie unter anderem die Berliner Morgenpost berichtet, soll die Seniorenresidenz in der Rosenthaler Straße am Hackeschen Markt abgerissen werden.
Die Bewohner müssen an anderen Standorte umziehen. Geplant sind im Neubau wohl vor allem Büros, aber auch betreutes Wohnen für ältere Menschen soll in einem kleineren Umfang dann wieder angeboten werden. Die Bewohner sind verständlicher Weise nicht begeistert. Die Bewohner sollen aber möglichst zusammen mit ihrem bekannten Umfeld zusammen umziehen.
 
#2
Wie Deal Magazin und co. berichten, wurde das Architekturbüro Tchoban Voss Architekten mit den Planungen beauftragt. Bis Ende 2020 soll die Fertigstellung erfolgen. Der Komplex soll dreigeteilt gestaltet werden.

Das Projekt soll den Namen "Rosenthaler" erhalten.


(C) Tchoban Voss Architekten
 
#4
Ein netter Bericht von Nachbarn aus dem Hinterhof auf das Areal.
In das Kellergeschoss des Neubaus soll auch wieder Rossmann einziehen. ;)
 
Top