Scale Büroneubau - Storkower Straße 142 - 146

BeenTrillBerlin

Goldenes Mitglied
Hier haben mittlerweile die Arbeiten für ein 7 Geschossiges Bürogebäude in der Storkower Straße 142-146 mit flexiblen Nutzungseinheiten begonnen. In den letzten Wochen wurden die teils leerstehenden, teils als Proberäume und Clubveranstaltungen genutzte Räume abgerissen. Neben der Baufeld befinden sich noch 2 leere Brachen.

CCE8DA02-8E4B-446D-90C8-49662F26EA9A.jpeg

287EB1BF-D88B-4AD9-84BF-18767111304F.jpeg
151E0E87-6F49-4396-B8DE-E5FBD142F301.jpeg
 

Philipp85

Bekanntes Mitglied
Die Storkower Straße ist eine weitere öde Gegend in der Stadt. Umso besser, dass sich hier etwas tut. Die sieben Geschosse richten sich bestimmt nach den anderen Plattenbauten nebenan. Schade, gerade hier könnte man doch mal höher bauen. Büroräume werden doch händeringend gesucht in der Stadt und die Anbindung (u.a. Ringbahn) ist nahezu perfekt!

In dem Vorgängerbau war ich vor Jahren mal drin, die ehemalige Videoworld war riiiiiesig.
 

BeenTrillBerlin

Goldenes Mitglied
Die Platte wo Videoworld drin war ( war meine Lieblingsvideothek ) ist mittlerweile Europas größtes Live Escape Game drin und auch ein sehr beliebtes Lasertag Center und das Frauenfitnessstudio. Der Bau liegt direkt dahinter.
 

BeenTrillBerlin

Goldenes Mitglied
Nein die Platte steht noch, direkt dahinter wird der Neubau hochgezogen. Da waren so alte weiße Baracken, auf Bild 2 im Hintergrund noch gut zu erkennen.
 

Philipp85

Bekanntes Mitglied
Hier in der Storkower Str. wurde mittlerweile eine lange und tiefe Baugrube ausgehoben. Wie oben schon erwähnt, sind alle Baracken abgerissen worden. Große Sandberge, abgedeckt mit Planen, gesellen sich neben die Baugrube. Anscheinend wird der Aushub erst später abtransportiert. Die Bilder sind am 10. Mai 2020 entstanden.

IMAG4107.jpg


IMAG4105.jpg


IMAG4104.jpg


IMAG4106.jpg


IMAG4103.jpg


Darüber hinaus gefiel mir der Blick zur Landsberger Allee ganz gut. Das sieht schon sehr urban aus, auch wenn es nur ein kleiner Bildausschnitt in dieser doch recht trostlosen Gegend ist.

IMAG4108.jpg
 

BeenTrillBerlin

Goldenes Mitglied
Es geht ziemlich schnell vorran bei diesem Projekt. Insgesamt scheint es bei Projekten in Berlin keine allzu großen negativen Auswirkungen durch Cov-19 zu geben, jedenfalls nicht bei den ganzen Großprojekten.
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Das Deal Magazin berichtet heute auch von dem Vorhaben. Bis Anfang 2022 soll die Fertigstellung der 25.000 Quadratmeter erfolgen. Das Düsseldorfer Architekturbüro K6 Architekten hat die Planung dafür übernommen.
 
Top