S- und U-Bahnhöfe

BerArcUrb

Administrator
#1
S-Bahnhof Zehlendorf - zweiter Zugang?

Wie der Tagesspiegel und die Berliner Woche zuletzt berichtet hatten, wird über einen zweiten Zugang für den S-Bahnhof Zehlendorf diskutiert. Eine Bürgerinitiative fordert dies, um den Ortskern zu beleben. Hierfür wurde auch ein Modell gebaut, um die Idee besser veranschaulichen zu können.
Ein Tunnel zwischen Postplatz und Machnower Straße soll diesen neuen Zugang womöglich herstellen. Der Bezirk stützt diese Variante, einige fordern auch eine Brücke.
Der Senat hat die Bahn mit einer Machbarkeitsstudie beauftragt, bei der ein "Ergebnis" noch nicht verkündet wurde.

Quelle und Artikel: Berliner Woche & Tagesspiegel
 

BerlinerBauleiter

Goldenes Mitglied
#2
Am S- und U-Bahnhof Tempelhof sollen neue Zugänge die Station und die Bahnhöfe besser mit dem Tempelhofer Feld verbinden. Dazu soll ein stillgelegter Tunnel der U-Bahn reaktiviert werden und die für die S-Bahnstation wird die Realisierung eines Stegs zur Überbrückung des Tempelhofer Dammes geprüft.

Quelle ist der Tagesspiegel
 
#3
Sanierungsprogramm für U-Bahnhöfe der BVG

Schon seit letztem Jahr ist die BVG dabei mehrere U-Bahnhöfe von Grund auf zu sanieren, vornehmlich um sie durch das einbauen von Fahrstühlen Barrierefrei zu machen. Die meisten erhalten dabei ein völlig neues Aussehen.
In diesem Artikel im Tagesspiegel aus März 2015 und vor allem in der darin verlinkten Fotoserie sieht man ein paar Visualisierung der zukünftigen Gestalt.

Aufgekommen war das Thema, weil gestern (25. Mai 2016) ein Teil der Wandbefließung in U Gneisenaustraße herunter gefallen ist und einen U-Bahnzug der U7 beschädigt hat. Dieser Bahnhof war schon vorher für eine Grundsanierung im kommenden Jahr eingeplant. Laut Artikel wurde der 1923 erbaute Bahnhof zuletzt Ende der 60er Jahre von Grund auf saniert.
 
#4
S-Bahnhof Westkreuz

Der Bahnhof soll durch einen neuen Zugang ergänzt werden, damit der schlecht erreichbare Bahnhof auch von der Heilbronner Straße, Dernburgstraße und der Rönnestraße aus besser erreichbar ist.

Quelle ist der Tagesspiegel
 
#5
Am S Bahnhof Frankfurter Allee verzögern sich die Bauarbeiten um mehr als 1 Jahr. Ursprünglich sollte die Fertigsetellung bereits im März 2016 erfolgen und wird nun auf Frühjahr 2017 lanciert.

Quelle und Link: Berliner Woche
 
Zuletzt bearbeitet:
#9
Ja war heute auch positiv üerrascht wieviel Breite es da mal und jetzt wieder gibt. Der DB Store sieht ziemlich hässlich aus von aussen, aber ist in der Nähe zur Rigaer wohl auch so gewollt.
 
#10
S Bahnhof Warschauer Brücke

Hier sollen zum 1. September 2018 die Gewerbemieter ihre Stores eröffnen, unter anderem zieht die DB Station & Services, REWE, Starbucks und die allseits bekannte Curry 36 in das Eingangsgebäude ein.
 
#11
Bahnhof Schöneweide

Seit 2013 wird bereits am Bahnhof gebaut. Mittlerweile sind die drei Brücken über den Sterndamm fertig und die Treppenhäuser ebenso. Erfreulicherweise wurde der historische Zustand mit gelben Klinkern wieder hergestellt. Es gibt in Berlin in meinen Augen nur wenige Orte mit so einer starken Identität, wie es der gelbe Klinker für Schöneweide ist.

http://www.baustellen-doku.info/ber...bruecken_am_sterndamm_schoeneweide/20180720/#

Genau genommen sind das die Treppenhäuser vom Hintereingang. Das Hauptgebäude mit Halle sowie die Bahnsteige werden noch bis 2021 saniert.

Quelle: Baustellen-Doku
 
Top