Motel One Grunerstraße

#1
An der Grunerstraße hinter den Rathauspassagen entsteht derzeit ein Hotelneubau für die Hotelkette Motel One.
GFB Alvarez & Schepers mbH lieferten folgenden Entwurf für den 19-geschössigen Neubau.

Grunerstraße



Blick zwischen Cubix Kino und Rathauspassagen



Blick vom Alexanderplatz über die Bahntrasse


Bilder ©GFB Alvarez & Schepers mbH
 
#2
Für das Grundstück gab es unter anderem auch einmal die Idee für ein äußert ausgefallenes Hochhaus, mit einer sich selbst versorgenden Bewohnerschaft namens GREEN8:




Bilder ©apcon
 
#4
Heute wurde in der Tagespresse, aber auch in der Abendschau von einem Baustopp berichtet, da sich der U-Bahntunnel der Linie 2 abgesenkt haben soll. Derzeit wird auf dem Grundstück geprüft, wie weiter vorgegangen werden kann/muss.
 
#6
An der Baustelle zum Motel One scheint es wieder vorwärts zu gehen. Bin eben vorbei und es waren sehr viele Bauarbeiter auf der Baustelle und die Vorbereitungen zum Aufbau eines Krans laufen auch.
 

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
#7
#8
Auch der Tagesspiegel berichtet von den Problemen. Offenbar dringt nun auch Wasser durch die Risse ein. Der Bauherr hat einen Kran aufgestellt um tonnenschwere Stahlmatten auf die Bodenplatten aufzubringen. Wie der Bauherr genau das Problem beheben will, scheint mir aber noch nicht ganz klar. Offenbar soll ein Gutachten helfen.
Bisher hält sich der Bauherr auch an die Forderungen der BVG, sodass noch kein Rechtsstreit ausgebrochen ist, oder eine Klage erhoben wurde.

Es bleibt trotzdem spannend, ob die weitere Realisierung des Baus nicht noch weitere Probleme hervor bringt. 2018 sollte das Motel One Hotel eigentlich eröffnen.

Quelle: Tagesspiegel
 

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
#9
Steht da echt ein Kran ? War gestern nebenan bei der Post, aber ein Kran war nicht zu sehen o_O
 
#10
Irgendwo hatte ich das gehört. Vielleicht ist er bereits wieder weg? Wobei stimmt, im Artikel steht etwas von Genehmigung diesbezüglich, also vielleicht war er doch noch nicht da. :oops:
 

maxxe

Goldenes Mitglied
#12
Der Kran steht zwar noch nicht.
Dafür "fließt" aber weiter der Stahlbeton in der Baugrube.
Auch im Bereich des Flachbaus, in dem es nicht so stark in die Tiefe ging, werden Stahltgitter für den Stahlbeton vorbereitet.

Man baut also ohne Bedenken und ohne Zusage der BVG einfach weiter.
 
#14
Schön das es da vorran geht. Wie hoch wird der Bau den ca. bei 19 Etagen inclusive Skybar ?
 
Top