Hochhaus am Ostbahnhof - Straße d. Pariser Kommune Ecke "Lange Straße

Xorcist

Bekanntes Mitglied
Hochhaus am Ostbahnhof
Auf dem noch unbebauten Eckgrundstück "Straße d. Pariser Kommune" Ecke "Lange Straße" soll nach den Plänen von Eike Becker Architekten ein 13-geschossiges Hochhaus inkl. Sockelbebauung und einem öffentlichen Platz entstehen. Im Erdgeschoss sind kleinteilige Gewerbenutzungen geplant. Die Büronutzung auf den Etagen wird ergänzt durch ein Restaurant mit öffentlicher Nutzung der Dachterrasse. Der Bauantrag wurde eingereicht.
ostbhf.png

(c) OpenStreetMap

Rising grid - Ohne Stutze - New Corner-Kleiner.9d46ca7afc07cc598b87521c3226f24b820.jpg
Foto (c) Eike Becker
 

RobertMoses

Silbernes Mitglied
Ein Glück, ich dachte zuerst, es wäre der Bereich gewesen, wo laut Bebauungsplan ein HH mit ca. 120m Höhe zugelassen ist.
 

maxxe

Platin Mitglied
Eike-Becker-Typisch ein ziemlich dröger Entwurf.
Die angedeutete Kleinteiligkeit und die betonte Eckeinganssituation machen da noch am meisten her.

Die Entwürfe Eike Beckers ähneln sich zunehmend. Für das Konny Island Projekt gibt es ja auch einen von dem Büro und der sieht wie eine Kopie von diesem hier aus. Da fehlt mir einfach der gewisse Kniff ... die Absetzung des Turm durch eine leichte Drehung oder ähnliches.
 

Philipp85

Silbernes Mitglied
Höher, .... warum nicht höher? In der Nachbarschaft stehen doch schon ein paar gute Beispiele, die dafür sprechen.
 

Casu

Bekanntes Mitglied
Ein Bisschen Höhe ist doch schon mal dabei. Es kann und wird nicht überall hoch hinaus gehen. Dort in die Ecke passt das gut hin, da daneben noch Altbaubestand in Traufhöhe. Der an sich idealen Ecke mitten in der Stadt, die durch DDR-Reißbrett und nachwendlicher Unentschlossenheit vollkommen vernachlässigt ist - welch Verschwendung - wird das gut tun.
 

Jonas96

Bekanntes Mitglied
Hmm, noch ein austauschbarer Büroklotz. Und wieder wird Fläche versiegelt wo aktuell Bäume stehen.
Ich hätte es lieber wenn man Flächen bebaut, die schon versiegelt sind. Zum Beispiel der Parkplatz neben dem UP!
 

maxxe

Platin Mitglied
^^ Wird bebaut, keine Sorge.
Zwischen den WohnHHs und dem UP! kommt der Neubau für das Heinrich-Hertz-Gymnasium.
Und auf dem Parkplatz südlich davon plant man ein weiteres, etwas höheres Hochhaus. Siehe hier.

Und insgesamt muss man sagen, dass die Bebauung hier nur logisch ist .. Bäume hin oder her.

Das Areal hat mit den beiden Türmen übrigens hier einen eigenen Strang.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top