Fürst - Ku'damm-Karree

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
LB76 - Lietzenburger Straße 76

Wieder ein Fall von "Abriss Wohnhäuser für Büro-/Gewerbeneubauten wegen alter Bebauungspläne".

Dieser Büro- und Gewerbeneubau soll dort wohl bis 2024 entstehen:

Lietzenburger-strasse-76-Neubau-Berlin.jpg

(C)/Quelle: Das Projekt
 

Urbanista

Mitglied
^
Eigentlich sollte jeder Abriss eines über hundert Jahre alten Gebäudes, welche sanierbar ist, alleine schon aus Umweltschutzgründen verboten werden.
Aber: Was hat der alte Bebauungsplan damit zu tun? Einen Abriss brauchst du nicht Mal genehmigen lassen und dieser Neubau fügt sich unabhängig von seiner Gestalt nach §34 in die nähere Umgebung ein, da er Bauflucht und Traufkante aufnimmt.
 

Lost

Silbernes Mitglied
Tja, nicht jeder Altbau ist zwingend erhaltungswürdig. Die Nutzung als Aufnahmeeinrichtung gibt den eh oftmals geschundenen Bauwerken gern den Rest. GebäudeEnergieGesetz - GEG (früher EnEV) ist auch noch ein Thema. Dann geht ein ganzes Geschoß mehr rein, sieht man schön in der Ansicht. Barrierefreiheit ist zudem Pflicht heute und sicher im Altbau nicht umsetzbar...
 
Top