Wohnungsbau auf Kleingartenanlagen

#2
Ich kann ja durch aus die Kleingärtner verstehen, mir würde es auch im Herz bluten, wenn ich meinen Garten aufgeben müsste. Aber oftmals sind diese Kleingärten eben gepachtet und kein Eigentum. Zudem liegen viele von ihnen in zentralen Stadtlagen, in denen die Allgemeinheit teure Infrastruktur baut, die somit suboptimal genutzt wird.
Für das Stadtklima, etc. sind sie natürlich etwas besonderes.
An der Osloer Straße liegen z.B. Kleingärten direkt an einer U-Bahn-Station mit zwei Linien. Wo gibt es sowas? :rolleyes:
Auch an der Bornholmer Straße und vielerorts mehr in Berlin gibt es derartige gute Lagen mit Kleingärten.
 

guruz

Bekanntes Mitglied
#3
Ja, das Stadtklima- und Insekten(=Vögel)-Argument ist auch das einzige das für mich zählt.
 
#5
2020 laufen also viele Schutzfristen aus. Hier wird es sicherlich noch viel Theater geben, aber diese Grundstücke wurden eigentlich immer als Reserven für "Boomzeiten" wie die derzeitigen angesehen.
 
Top