Wohnquartier am Nieder-Neuendorfer See

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
An der Grenze von Berlin und Brandenburg, im nördlichen Zipfel Reinickendorfs in Heiligensee, planen die Capital Bay und die CKV Vermögensverwaltung den Bau von circa 1200 Wohnungen. Bis 2018 sollen alle bestehenden Verträge gekündigt sein, sodass mit einer Umgestaltung begonnen werden könnte.
Derzeit befindet man sich in Verhandlungen zum Erlangen von Baurecht für das Areal. Bezüglich der obligatorischen 25% sozialen Wohnungsbau wurden bereits Gespräche mit der Gewobag geführt.

Circa 250 Mio € könnten hier somit verbaut werden. Die Gegend ist verkehrstechnisch durch die Autobahn und die S-Bahn gut angebunden.

Quelle siehe Artikel bei konii und Thomas Daily.
 

Lost

Goldenes Mitglied
MoPo meldet, dass der Investor Capital Bay die 550 Wohnungen auf dem ehemaligen Tetra Pak-Gelände nicht weiter verfolgt und das Gelände verfällt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top