BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Der Durchgang soll (bis jetzt) erhalten bleiben, was wir Anwohner uns aber ehrlich nicht vorstellen können, da man ja dann immer durch den Hof dieser Mieter dort durchlaufen könnnte. Wer will das schon? Auch wurde auf der öfftl. Versammlung gesagt, das die Bauherren zu 99% davon ausgehen, das die Bauarbeiten im Sept. 2016 beginnen werden - nun gut, wir haben den 03.11.2016 und bisher ist nichts passiert - aber wen wunderts, zumal ja bis dato auch nur eine Teilbaugenehmigung für die Baugrube vorliegt. Geht halt alles nicht so schnell, wenn die Bauanträge erst im April diesen Jahres eingereicht wurden ...
Da aber auch wahrscheinlich der Aldi und der Kaisers 2017 abgerissen werden sollen, wo sollen alle dann einkaufen gehen? Tiefgaragen für eine handvoll Mieter sind nur geplant, 2 Zufahrten (auch für die Baufahrzeuge) über die Mendel. Angeblich ist ja die Mendel so breit...

Die Berliner Woche berichtet, dass das Pankower Forum neu entwickelt und bebaut werden soll. Es waren zwei Supermärkte, Wohnungen und eine Rehaklinik, eine Kita und Kleingewerbe genehmigt. Der Investor will nun offenbar umplanen und die erteilte Baugenehmigung nicht umsetzen.
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Die CG Gruppe hat das Projekt "Staytion" neuerdings auf seiner Homepage gelistet. Auch bei Kondor Wessels ist das Projekt gelistet.

Zwischen 2021 und 2024 sollen Tiefgarage, 6 Bauabschnitte, Townhouses und co. entstehen.

Staytion-Forum-Pankow-Bebauung.jpg

Staytion-Pankow-Berlin.jpg

(C) CG Gruppe & Kondor Wessels
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Im Bereich an der Bahntrasse wurden bereits Sträucher und Bäume entfernt. Die Vorbereitungen laufen an und die CG-Gruppe hat auch schon Zäune aufgestellt. Der Edeka und Aldi haben noch geöffnet. Auch der "Reha-Bau" ist und bleibt in Betrieb.

Forum-Pankow-Abriss.jpg


Edeka-Lidl-Forum-Pankow.jpg


Forum-Pankow-Projekt.jpg


Parkplatz-Forum-Pankow.jpg


Wert4-Pankow-Forum.jpg


CG-Gruppe-Pankow.jpg
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Im hinteren Bereich gab es aber schon Absperrungen und Räumungsarbeiten. Da tut sich offenbar auch noch nichts richtig.
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Edeka, Aldi und die Paketstation sind noch im Betrieb. Ansonsten wenig los.

Pankower-Forum-Edeka.jpg


Pankower-Forum-Lidl.jpg
 

Urbanista

Bekanntes Mitglied
Mal ein Mini-Update:

Das Bauvorhaben wird weiter geplant. Den letzten Pressebericht dazu hat die Berliner Woche im Mai veröffentlicht:


Offenbar befindet sich das Vorhaben noch in der Prüfung, eine Baugenehmigung scheint noch nicht erteilt. Bauvorbereitende Maßnahmen sind auf dem Gelände nach wie vor nicht zu erkennen, lediglich etwas Vegetation wurde letztes Jahr abgeräumt.
Kondor Wessels spricht nach wie vor von einem Baubeginn im Jahr 2021 (mit Fertigstellung 2024):


Durch etwas Recherche bin ich noch auf folgenden ziemlich aktuellen Beschluss des Bezirksamts Pankow vom 10.08.2021 gestoßen, wonach eine Privatstraße auf dem Areal in "Paule-Panke-Straße" benannt werden wird:


In dem Beschluss ist die Rede u.a. von "264 Wohnungen, 52- Gewerbe- und Büroeinheiten" und einem Bauzeitraum bis "voraussichtlich 2026", also zwei Jahre später als auf der Seite des Bauherren.

Teile des Bauvorhabens hängen sowieso vom Neubau der Reha-Tagesklinik in der Breiten Straße ab, welcher spätestens Anfang nächsten Jahres bezogen werden wird. Wenn bis dahin eine Baugenehmigung erteilt wird, sollte diesem - wie ich finde - sehr urbanen Stadtentwicklungsprojekt nichts mehr im Wege stehen.
 

Urbanista

Bekanntes Mitglied
Bei einem meiner Lieblingsprojekte passiert weiterhin gar nichts. Auf der Homepage von Consus ist das Projekt ganz verschwunden, bei Kondor Wessels weiterhin zu finden.

Ich habe Mal bei einer Bürovermietungsfirma angefragt, die Büroflächen bewerben und folgende Antwort erhalten:

"Leider erhalten wir vom Projektentwickler aktuell auch keine verlässlichen Daten. Vermutlich ist das Projekt auf unbestimmte Zeit zurück gestellt."

Das wäre natürlich sehr schade. Vielleicht wurde das Projekt verkauft? Hat jemand Kontakte, ggf. direkt beim Amt in Pankow?
 

RobertMoses

Silbernes Mitglied
Consus gehört zu Adler, und sowohl Consus als auch Adler stecken ganz böse in den roten Zahlen, sozusagen mit anderthalb Beinen in der Insolvenz. Dort wurden in den letzten 2 Jahren schon massig Projekte verkauft. Auch der Steglitzer Kreisel, der nach der Übernahme der CG Gruppe zum Portfolio der Adler Group gehört, kommt ja keinen Schritt mehr weiter. Offiziell sind natürlich alle Projekte "finanziell abgesichert" und obliegen anderer Verzögerungsgründe.


 
Zuletzt bearbeitet:
Top