Kant-Garagen - Kantgaragenpalast

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Wie die Abendschau heute berichtet hat, sollen die denkmalgeschützten Kant-Garagen aus den 1930er Jahren saniert werden und als Kantgaragenpalast für Ausstellungen, Büros und Ateliers Platzen bieten. Nebenan soll ein neues Hotel entstehen.
Viele Anwohner begrüßen das Projekt und auch das Denkmalschutzamt scheint offenbar zufrieden zu sein.
Die Kant-Garage soll wohl die erste ihrer Art in Europa gewesen sein.
Seit Jahren verfällt der Bau. Nun soll eine Revitalisierung erfolgen. Die Tankstelle im EG muss jedoch für die Baumaßnahmen weichen.

Hier noch eine historische Vorkriegsaufnahme.
 

MarioS

Bekanntes Mitglied
So sehen die Kant-Garagen zur Zeit aus.


Foto ist von mir

Der Tagesspiegel berichtete über die neuen Pläne der Kant-Garagen. Der alte Eigentümer wollte ursprünglich die denkmalgeschützte Hochgarage abreißen. Der neue Eigentümer hat nun andere Pläne. Er plant Galerien, Gastronomie, Büros und Ausstellungen zur Zukunft des Automobils. Baubeginn soll Mitte 2017 sein und im Sommer 2018 soll dann alles fertig sein. Die Tankstelle und die Werkstatt im Erdgeschoss wird allerdings verschwinden.
Der rechts angrenzende neuere Flachbau wird einem Hotel weichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Im Bücherbogen am Savignyplatz soll am Donnerstag den 28.09.2017 ab 19:30 Uhr eine Podiumskiskussion zur weiteren Nutzung der Kantgaragen stattfinden. Ein Entwurf von Nalbach+Nalbach Architekten liegt bereits vor. Statt eines Abrisses ist eigentlich eine Revitalisierung geplant.

Quelle siehe Berliner Woche
 
Top