maxxe

Platin Mitglied
Einen Entwurf scheint es auch zu geben. Formac Consult zeigt diesen Entwurf auf ihrer Seite.
Einen weiterführenden Link mit (wahrscheinlich) mehr Informationen gibt, der ist aber nur mit Passwort erreichbar.

Auf den ersten Blick ganz solide ... nichts besonderes.


(c)Formac Consult
 

BeenTrillBerlin

Goldenes Mitglied
Da kommt mir ja sofort das H4 oder H2 Hotel Gebäude hinterm Hofbräuhaus in der Karl Liebknecht Straße in den Sinn. Zwar in einer leicht abgewandelten Form, aber annähernd desselbe. :D
 

maxxe

Platin Mitglied
^^ Ja in der Tat der Bau dem H2 Hotel ziemlich ähnlich, hebt sich aber dank der Form etwas ab und gefällt mir besser, als das Hotel. An das Alea muss ich auch denken, wenn ich den Entwurf sehe.
 

lfniederer

Bekanntes Mitglied
Nicht so aufregend, aber wie schon weiter oben beschrieben, besser als diese absurde Brache mitten in der Mitte Berlins.
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Oje. Eine Traufhöhenschachtel.

Aber immerhin besser als die derzeitige peinliche Brache.

Was ist denn eine "Traufhöhenschachtel"? Es wäre schön, wenn du deine Kritik einmal etwas sachlicher, statt so überzogen polemisch formulieren könntest. Die Traufhöhe ist ja nichts ungewöhnliches in Berlin und in der Regel nicht vom Architekt oder Projektentwickler bestimmt. "Schachtel" hin oder her. Der relativ hohe Glasanteil lässt mich hoffen. Ansonsten besser als die Brache.
 

guruz

Silbernes Mitglied

BeenTrillBerlin

Goldenes Mitglied
Schon mal gut das der Entwurf von Faber & Faber durchgefallen ist, da bin ich mal auch die nächsten 2 Varianten gespannt.
 

guruz

Silbernes Mitglied
Das hab ich mir erspart, sowohl aus Zeitmangel als auch aus Frustration beim Lesen.

Wie üblich: Das Baukollegium ist fernab von jeglichen ökonomischen Realitäten und will einen Wettbewerb ("konkurrierendes Verfahren") mit mehreren Büros veranstalten. Bauherr reagiert brüskiert. Wettbewerb aber vermutlich nicht passieren, es gab bereits einen positiven Bauvorbescheid. Also wird hoffentlich gebaut. :)
 
Top