Güterbahnhof Grunewald

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Auf dem ehemaligen Güterbahnhof zwischen Avus und Halensee wollte Unternehmer einst ähnlich wie in Pankow ein neues Quartier bauen.
Dieser hatte das Areal jedoch wieder verkauft. Zwischenzeitig gab es auch Ideen für einen Golfplatz und dergleichen. Durch den aktuellen Schinkelwettbewerb kommt das Areal wieder in den Fokus.

Hier zwei Artikel von vor einigen Jahren aus der Berliner Woche und dem Tagesspiegel dazu.
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Der Senat erklärt laut Berliner Woche das Areal zum städtebaulichen Entwicklungsgebiet. 1500 Wohnungen könnten hier entstehen. Ein Luxemburger Investor und Besitzer sei wohl gewillt, das Areal zu entwickeln. Mit dem Status des Entwicklungsgebiets kann der Preis nicht weiter nach oben getrieben werden. Nun sind offenbar Bezirk und Senat gefragt, die Planungen gemeinsam mit dem Eigentümer voran zu treiben.
 
Top