BEAM - Aufstockung ehem. Schicklerhaus

guruz

Bekanntes Mitglied
Da das Schicklerhaus gerade erst fertig revitalisiert wurde kann es sich eigentlich nur um das Toyoko Inn Hotel handeln.
Sicher dass dies so stimmt?
Das Schickerlaus ist am 29.4 Thema beim Baukollegium
TOP 3: 17:30 Uhr BV BEAM Schicklerstraße 5-7 (Wiedervorlage) Bezirk Mitte
Anmeldung und weitere Informationen
Vorhabenträger: SDS Fünfte Immobilien GmbH & Co. KG, München
Vertreten durch: SIGNA Real Estate Managment GmbH
Architektur: Pott Architects. i.A. Jan Przerwa, Berlin
Siehe auch BEAM Berlin.
 

maxxe

Goldenes Mitglied
Huch, sind wir jetzt plötzlich in Wien gelandet?
Solch alberne und unpassende Dacherweiterungen sind doch sonst deren DIng.
 

Bonteburg

Aufsteiger
:D Da musste ich kurz lachen – nicht weil ich die Meinung lächerlich finde, sondern wegen der punktgenauen satirischen Schärfe.

Aber ich muss auch sagen – ich bin ein großer Fan von solchen Umbauten. Alt und neu in einer Baumasse vereint, Dazu viel Glas und eine deutliche Erhöhung des Gebäudes – das deckt gleich drei meiner absoluten Lieblings-Stadtthemen ab.

Marco

----
 

maxxe

Goldenes Mitglied
Ja ich bin auch Fan von gelungenen Erweiterungen, aber diese hier passt irgendwie nicht recht zum Gebäude.
Das scheint aber der Standart zu sein, wie man gut in Wien sehen kann ... Wenn Alt und Neu aufeinandertreffen, dann muss es sich wohl beißen.
Ich lasse mich gerne überzeugen ;)
 

Bonteburg

Aufsteiger
Das stimmt! Die Verschachtelungen wirken irgendwie unbeholfen/im negativen Sinne zufällig. Das untere Segment ist mir zu niedrig. Auch die Dachüberhänge mag ich nicht besonders.

Trotzdem würde ich vor die Wahl gestellt sagen, dass mir das Gebäude „mit Hut auf” immer noch besser gefällt als ganz ohne. Oder anders formuliert: Ich glaube ich habe in unserer Ära der Invasion der Kastenbauten lieber mal einen etwas befremdlichen Aufbau als immer nur ein Flachdach. (auch wenn das Gebäude, was Kästen angeht, ganz sicher ein recht eleganter ist).
 

guruz

Bekanntes Mitglied
Das Schickerlaus ist am 29.4 Thema beim Baukollegium
Auch am 19.8.2019:

Vorhabenträger: SDS Fünfte Immobilien GmbH & Co. KG, München
Vertreten durch: SIGNA Real Estate Managment GmbH
Architektur: Pott Architects. i.A. Jan Przerwa, Berlin
 
Top