AVUS-Tribüne

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Die Abendschau berichtet von Hamid Djadda Plänen für die AVUS-Tribüne, die nach seiner Idee zu einem Treffpunkt/ Location für besondere Geschäftstreffen umgebaut werden soll.
Im Beitrag sieht man die interessanten Planungsskizzen. Es ist in der Tat schwer, solch einer Tribüne eine Nutzung zuzufügen.
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Der Tagesspiegel berichtete heute auch von den Planungen. Offenbar geht es jetzt relativ zügig. Auf dem Foto wird bereits an der Tribüne etwas gearbeitet.

avus-tribuene6alzv.jpg


avus-umbau-tribueneylycu.jpg

(C) Janiesch Architektur / Dreidesign
 

Signalgrau

Bekanntes Mitglied
Prima!
Und plötzlich fragt man sich, warum Porsche oder ein anderer Sportwagenhersteller nicht auf derartige Ideen gekommen ist:
Showroom mit Werbefront und Rennsportbezug direkt an der Ausfahrt gen zahlungskräftigem Zehlendorf...
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Die Abendschau berichtet, dass ab März das AVUS-Dach abgerissen und neugebaut werden soll. 2021, zum 100-jährigen Jubiläum, soll die Tribüne saniert und umgebaut wieder genutzt werden können.
Geplant sind ein verglaster Veranstaltungsraum auf der Haupttribüne und auf den ehemaligen Sitzbänken Büroplätze.
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Die Berliner Woche berichtet, dass in der Nacht vom Montag den 09.04.2018 auf den Dienstag die Abrissarbeiten für die marode Dachkonstruktion und damit die Bauarbeiten für die Sanierung und Umgestaltung beginnen. Offenbar ist das Projekt nun genehmigt und es herrscht Planungssicherheit.
Die verwaiste Tribüne wird somit nun endlich wieder mit Leben befüllt. Die AVUS wird während der Bauarbeiten wohl teilweise immer wieder einmal einspurig sein müssen.
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Die Berliner Morgenpost berichtet unter anderem von den Abrissarbeiten. Offenbar dauern die Abrissarbeiten länger als erwartet. In dieser Nacht zum Mittwoch gehen die Arbeiten weiter.
 

Lost

Goldenes Mitglied
Ich fahre derzeit häufiger dort auf der Messeseite Richtung Jaffestraße vorbei. Es wird ausgerüstet, ist aber von der Seite echt nicht beeindruckend und handwerklich eher untere Schublade. MoPo vermeldete auch die Sanierungsfertigstellung. Sonntag will ich mir mal die Avusseite ansehen.
 

SchauBau

Goldenes Mitglied
Hier im TSP gibt es ein bisschen Hintergrund zur Sanierung und der Zukunft der denkmalgeschützten Tribüne und Eigentümer Hamid Djadda. Heute am 24.9.2021 ist 100jährigen Jubiläum der Bauwerks.
Die Tribüne selbst wird zur Avus hin leer und ungenutzt bleiben, weil die Autofahrer lt. Bundesfernstraßenverkehrsamt "nicht abgelenkt werden" dürften. Die Räume unter und hinter den Tribünen werden nun als Büroflächen vermietet, wohl die nächsten fünf Jahre an "Hauptstadt tv".

 

Lost

Goldenes Mitglied
Die Messseseite ist jetzt weitestgehend auch frei und farblich "akzentuiert". Avus-seitig wirkte der Baukörper tags + nachts gestern tot. Den schicken Charakter der Visu in der BZ konnt ich gar nicht nachempfinden, auch wenn natürlich noch Mieter und Beleuchtung fehlen.

Link Bauherr

1632743343587.png

(c) Janiesch Architektur / Dreidesign
 

SchauBau

Goldenes Mitglied
Die hier produzierte Visualisierung macht das, was behördlich verboten wurde: Leben und Bewegung aus dem Bauwerk zur AVUS hin sichtbar machen. Ich glaube, es ist nicht mal "normale" Werbung zur Autobahn hin erlaubt.
 

Lost

Goldenes Mitglied
...gestern brachte zumindest die Leucht-Werbung auf der Messeseite etwas Farbe in die Tritesse. Ich meine, was von SonnenscheinTV gelesen zu haben. Aber einziehen soll doch Hauptstadt-TV?
 
Top