Wriezener Karree

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Auf dem Areal des Wriezener Bahnhofs will TLG nach Plänen von Graft Architekten einen Neubau errichten. Geplant ist zwischen Ostbahnhof und Berghain ein neues Gewerbequartier. Wohnungen sind nicht vorgesehen. Eine derzeit noch stehende Halle soll abgerissen werden. Ein Baubeginn kann voraussichtlich 2020 erfolgen. Einen positiven Bauvorbescheid soll es bereits geben.

Quelle: konii
 

Urbanista

Aufsteiger
Welch wichtiges Projekt für diese städtebaulich verhunzte Ecke (genau dieser Block wurde übrigens erst in der DDR abgerissen und war ein weitgehend unzerstörter Altbaublock!):

carree.JPG


(Quelle: GoogleEarthPro - Luftbild 1953)

Weiß jemand, wie lange die Pachtverträge der angrenzenden Metro, Hellweg & Co noch laufen?
Hier schlummert solch ein großes Potenzial für eine Mischnutzung aus Wohnen, Gewerbe und Kulturproduktion samt Berghain.
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Nicht schlecht, das war mir nicht bewusst. Wie die Miet-/Pachtverträge aussehen, weiß ich leider nicht. Aufgrund des Berghains sollte man es ggf. bei einem Gewerbegebiet lassen, sonst wird der legendäre Club bald wegen ein paar Nörglern geschlossen. ;)

Ich bin gespannt auf Graft Architekten und dessen Entwurf. Die Gegend könnte ein Kultur- und Gewerbegebiet werden.
 

Rakete

Aufsteiger
Bei den Grundstückspreisen in der Ecke kann man die Märkte wohl aus jedem Vertrag rauskaufen. Sehr schön, dass da jetzt was passiert. Die Ecke um den Ostbahnhof gehört zum Schlimmsten, was Berlin zu bieten hat.
 

jiBERLINij

Neuling
Top