Wasserstraßen & Schifffahrt

BerArcUrb

Administrator
Der Landwehrkanal wird wohl bis Ende 2016 gesperrt für Wartungsarbeiten an de Ufereinfassungen. Mit Beton-Injektionen werden enstandene Hohlräume unter anderem gefüllt. Auch durch Baumwurzeln sind einige Schäden über die Jahre entstanden.

Quelle: Tagesspiegel
 

BerArcUrb

Administrator
Informationsveranstaltung am 17. November über die Pläne zum Landwerkanal bietet das Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) ab 16.30 Uhr im WSA-Gebäude am Mehringdamm 129 an.

Quelle: Berliner Woche
 

BerArcUrb

Administrator
Zwischen Rohrdammbrücke und dem Pichelsdorfer soll die Wasserstraße ausgebaut werden. Die Pläne wurden nach Protesten etwas abgespeckt und nun werden unter anderem nurnoch 90 Bäume gefällt. Die Pläne dazu liegen nun bis 4. Mai im Bezirksamt Spandau und im Stadtentwicklungsamt Charlottenburg-Wilmersdorf aus.
Die Bauarbeiten sollen 2018 beginnen und 3 Jahre dauern.

Quelle und Artikel: Berliner Zeitung
 

BerArcUrb

Administrator
Wasserstraßenneubauamt - Informationsveranstaltung

Am 26. April ab 16:30 am Mehringdamm 129 findet die Veranstaltung laut Bericht der Berliner Woche statt. Dort wird über die vergangenen Projekte resümiert und über zukünftige Projekte informiert.
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Sonntagsfrage Abendschau zu Wasserkanälen

Ein netter Beitrag heute in der Abendschau zu den berliner Wasserkanälen und deren Funktion unter anderem zur Ableitung von Fluten/ Wassereinbrüchen. Der "Spreekanal" war einer der erste.
 
Top