BerArcUrb

Administrator
1.800 Menschen sollen in dem Industriedenkmal und einigen Neubauten Platz zu wohnen erhalten. Die Planungen und die Realisierung kam immer wieder ins Stocken.
Nun liegt der Bebauungsplan 9-22 noch bis zum 25. Januar im Bezirksamt Treptow-Köpenick aus. Im Frühjahr soll es dann endlich los gehen mit den Bauarbeiten.
Entkernungsarbeiten finden/ fanden bereits schon statt.
Sozialer Wohnungsbau soll hier nicht entstehen. Man setzt auf eine gehobene Bewohnerschicht, welche auch die 200 geplanten Bootsanlegestellen womöglich anmieten und nutzen werden.





Spinler Towers am Wasser in der 1. Reihe.



SpreeApartments in der 2. Reihe.









Eingangsbereich


Bilder Quelle und ©: Wasserstadt Spindlersfelde Berlin
 

BerArcUrb

Administrator
Hier noch die entsprechende Seite vom Bezirk mit allen weiteren wichtigen Informationen zur Auslegung, Begründung des Bebauungsplanes, etc.
 

BerArcUrb

Administrator
Hier wurden inzwischen Bäume gefällt, Flächen beräumt und diverse Vorkehrungen getroffen. Im Sommer sollen dann die Bauarbeiten beginnen, so berichtet es die Berliner Zeitung in einem Artikel.
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Die Abendschau hat heute von der alten Wäscherei und dem Areal berichtet. Demnach wurde der Bauvertrag letztes Jahr beschlossen. Zuvor hat der Investor die ganze Anlage aufgeräumt und Altlasten entfernt. Bis Ende Januar lag der Bebauungsplan aus, sodass sich Bürger einbringen konnten. Einige Anliegen werden nun bearbeitet und geprüft. Zudem hat die Amtsleiterin für Stadtentwicklung von Treptow-Köpenick zur Vermeidung von Verkehrslärm eine Asphaltstraßen, anstelle von Kopfsteinpflasterstraßen versprochen.
 

Manx

Bekanntes Mitglied
Laut der Projetseite wurde hier schon im September 2016 der Bebauungsplan beschlossen und Ende Oktober 2016 von einem baldigen Baubeginn gesprochen. Sehr zäh das Ganze, hoffen wir mal, dass es da weiterhin vorran geht und die alte Spindlerstadt erhalten - und wieder mit Leben gefüllt wird.
 

Baecker

Bekanntes Mitglied
Am 14.12 wurde in der BVV nun endgültig der Bebauungsplan genehmigt. Nach Telefonauskunft des Investors starten die Bauarbeiten Anfang des nächsten Jahres. Als erstes werden zwei von acht Spindlertowers am Wasser errichtet. Das Projekt wird in meinen Augen richtig gut :)

Quelle: BVV Treptow Köpenick
 
Top