Village Lichtenrade - Reihen- und Doppelhäuser an der S-Bahn

SchauBau

Goldenes Mitglied
Die Interhomes AG errichtet zwischen S- Lichtenrade und S- Schichauweg parallel zur S- Bahnstrecke etliche "Familienhäuser".
Über mehrere Jahre wird der östliche Streifen neben den Bahngleisen zu einem großen Wohngebiet entwickelt.

1588100470946.png


1588100509132.png

1588100545167.png


1588100578085.png


1588100616573.png

(C) SchauBaubilder eigene
 

SchauBau

Goldenes Mitglied
Der ganze Streifen dürfte 1000 m lang sein.
1588100885402.png

(C) OpenstreetMap

1588100978089.png

Nahe dem S-Bahnhof Lichtenrade sind schon etliche Häuschen fertig, "quadratisch und praktisch", ob auch "gut", muss dann jeder für sich entscheiden...

1588101058598.png


1588101087703.png

Ich fürchte ein bißchen, dass man wenig Quadratmeter auf mehrere Stockwerke verteilt...

(C) SchauBaubilder eigene
 
Zuletzt bearbeitet:

SchauBau

Goldenes Mitglied
1614635183895.png

Hier sind weitere, große Bereiche fertig geworden, ...

1614635235139.png

... mal Blick in die Höfe (hinten die alte Malzfabrik), ...

1614635278603.png

... es gibt kleine Gehwegplattenwege, rechtwinkliges Grün und viele SUVs und Co mit der gleichen Quadratmeterzahl an Parkfläche wie das einzelne Reihenhaus.

1614635483450.png

Teilweise sind die Häuser noch nicht ganz fertig. Sie sind so ohne grüne Deko schon fürchterlich klotzig und langweilig, dabei viele Grauvarianten der Fassaden. Gähn.

1614635634017.png


1614635673123.png

Die Carports(!) haben etwas vorsichtige Anmut...

(C) SchauBaubilder eigene
 

markoma1

Bekanntes Mitglied
... Teilweise sind die Häuser noch nicht ganz fertig. Sie sind so ohne grüne Deko schon fürchterlich klotzig und langweilig, dabei viele Grauvarianten der Fassaden. Gähn. ...
diese siedlung sieht ja abschreckend aus. dafür sorgt nicht nur die gleichförmigkeit und einfallslosigkeit der architektur, sondern auch die fassadenfarben. danke für die bilder. auch wenn die eindrücke erschreckend sind. aber das ist wohl geschmackssache.
 

lfniederer

Bekanntes Mitglied
An Hässlichkeit ist diese "Siedlung" kaum zu übertreffen. Wie einfallslos kann man eigentlich noch bauen?

Was ich allerdings geradezu erheiternd finde ist folgende Tatsache: Jahrelang haben die Leute in Lichtenrade dafür protestiert, dass die neuen, eigentlich alten Fernbahngleise in einen Tunnel müssen, was aus Kostengründen abgelehnt wurde. Und siehe da - auf einmal können hunderte Familien direkt neben den Gleisen wohnen! :)
 

Xorcist

Bekanntes Mitglied
Bei dem Anblick musste ich unweigerlich an den Song von Malvina Reynolds denken.

"Little boxes on the hillside
Little boxes made of ticky-tacky
Little boxes on the hillside
Little boxes all the same
There's a green one and a pink one
And a blue one and a yellow one
And they're all made out of ticky-tacky
And they all look just the same"
Text Malvina Reynolds
 

maxxe

Platin Mitglied
Sieht auf den Bildern natürlich sehr trostlos aus, aber lasst doch erstmal den Außenbereich fertig werden und dann sieht die Siedlung aus wie zig andere.
Ein wenig Grün wird dem Gesamtbild die Trostlosigkeit schon etwas nehmen..
 

markoma1

Bekanntes Mitglied
das ändert leider nichts daran, das hier einfallslos und uninspiriert geplant und gebaut wurde. da hab ich selbst bei so manchem WB70 Bau lebendigere renovierungen, wiederbelebungen und sanierungen gesehen als bei diesem neubauprojekt. für die zukünftigen bewohner bleibt nur zu hoffen, das es sich im inneren nicht so trostlos anfühlt wie es von außen aussieht.
 
Top