Upside Berlin - Max und Moritz

maxxe

Goldenes Mitglied
#81
Baustopp!!

Wer in den Nachbarforen unterwegs ist wird es schon wissen, aber hier herrscht jetzt wieder Baustopp!
Ein Forist des SSC hat vor Ort nachgefragt und erfahren, dass die BAM aus dem Projekt austeigt und nun ein neuer Unternehmer gesucht wird. Genau das selbe, wie beim ersten Baustopp. Genaue Gründe wurden nicht genannt, aber der Bauherr scheint einiges falsch zu machen, oder sich nicht an Abmachungen und halten.
Jedenfalls ruht die Baustelle nun erneut für unbestimmte Zeit, bzw wurden 6 Monate erwähnt, aber darauf würde ich nicht vertrauen.

Es droht ein Bauruine für die nächsten Jahre zu werden.
 

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
#83
Also von einem Baustopp sieht man hier nicht wirklich was, 4 von 5 Kräne sind sich am drehen, viele Bauarbeiter sind vor Ort und man hört es sägen, hämmern aus allen Ecken des Baus. Einzig wie schon erwähnt sind alle Schalungen verschwunden und Beton um höher nach oben zu kommen wird wohl auch nicht mehr geliefert. Vielleicht sind es Nachbesserungsarbeiten.
 

maxxe

Goldenes Mitglied
#84
Das wurde aber in den anderen Foren bestätigt, dass es einen Wechsel des Bauunternehmens geben wird. Da hat man vor Ort und bei der BAM nachgefragt. Vll organisiert man sich gut und der Wechsel geht nahezu reibungsfrei vonstatten. Der Bauplan wird im übrigen auch eingehalten, da man genügend puffer mit einberechnet hatte.
 

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
#85
Ich behaupte ja nicht das es nicht stimmt ! Jedenfalls in der ” Momentaufnahme “ sieht man nix von einem Baustopp. Und klar, es wäre doch wünschenswert wenn sie einen nahtlosen Übergang hinbekommen. Tippe ja auf Nachbesserungsarbeiten wie erwähnt.
 
#86
Ich war heute mal an der Baustelle und habe eine Weile beobachtet. Es wird definitiv weitergewerkelt. Auch Beton wird geliefert wie man auf dem Bild sieht. Ein großer Lkw hatte auch Betonplatten geliefert, alle Kräne waren besetzt und Bauarbeiter an mehreren Stellen aktiv. Also wie schon erwähnt wurde: Der Baustop ist scheinbar eine Fehlmeldung. Falls die Firmen wechseln, scheint es wirklich ein sanfter Übergang zu sein.
(Foto von mir)
 

maxxe

Goldenes Mitglied
#87
Hm ... anfangs gab es ja noch die Info, dass man sich eventuell sogar mit der BAM einigt und in dem Fall kein Wechsel nötig ist. Das hatte auch jemand aus einem anderen Forum geschrieben. Und scheinbar sieht es danach aus ... die Arbeiten gehen weiter, die BAM Kräne drehen sich.
Das wäre natürlich fantastisch!
 
#88
Der erste der fünf Kräne ist bereits abgebaut, auch wurde die BAM Baucontainer heute abtransportiert. Verbesserungsarbeiten werden von BAM aber noch durchgeführt um eine saubere Bauleistung zu übergeben. Hoffen wir auf einen nahtlosen Übergang. ( Der höchste hintere Kran gehört zum Spree Tower Bau )




 
Top