TRYP Hotel - Lietzenburger Straße 79

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Gegenüber vom Fürst-Projekt, wo die LKWs warten für die nächsten Schuttladungen, steht das ehemalige TRYP Hotel offenbar leer. Das Haus ist daher auch mit einem Zaun abgesperrt. Es sieht stark danach aus, als wenn das Haus bald auch abgerissen und durch einen Neubau ersetzt wird.

tryp-hotel-wilmersdorgqj85.jpg
 

KoKoBln

Aufsteiger
Auf der Webseite der zuständigen Architekten (Hemprich Tophof) steht folgendes:
"Das Grundstück liegt an der Lietzenburger Straße in Berlin-Charlottenburg. Der Neubau nimmt die historische Bauflucht der Lietzenburger Straße auf. Das architektonische Konzept entwickelt sich aus der Maßstäblichkeit und Tradition des Ortes . Die ruhige Fassade nimmt mit den einzelnen Öffnungen die Proportion der großzügigen Fenster der anschließenden Bestandsbauten auf und bringt mit den bildhaften ‚Logen’ die Nutzung des Hauses zum Ausdruck."
http://hemprichtophof.de/portfolio_page/apartmenthaus-lietzenburger-strasse-79-81-berlin/

Beim Auftraggeber IRISGERD gibts aber kein Info über dem Projekt.
https://www.irisgerd-investment.de/projekte
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Der Entwurf sieht ganz gefällig aus. Der Abriss läuft vermutlich schon?

apartmenthaus-lietzenldkut.jpg

(C) Hemprich Tophof
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Offenbar gibt es auch einen neuen Entwurf und Projektentwickler, nämlich Van Caem Projects mit Marc Kocher Architekten:

lietzenburger_strasse_79_81_Projekt-Neubau.jpg

Quelle: Van Caem Projects; (C) Marc Kocher Architekten
 

SchauBau

Goldenes Mitglied
Heute war ein Kran am Projekt zu sehen und bin mir leider nicht sicher, ob er zum Tryp gehört ...

1596836728878.png

... oder doch eher zu dem Umbauprojekt direkt an der Ecke.

EDIT: mal rasch selbst beantwortet: wozu braucht man einen Kran in der Abrissphase. Er wird wohl zum dem Umbau am Eckhaus gehören. Also dann vielleicht in kleine Projekte verschieben...

(C) SchauBaubild eigenes
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Marc Kocher Architekten haben ihre Homepage aktualisiert.
122 Appartments für Besucher sollen entstehen sowie ein Café und Restaurant im Erdgeschoss.
 

RobertMoses

Silbernes Mitglied
Außer das der Entwurf jetzt farbig ist, seh ich da nur höchstens minimalste Unterschiede. Aber gut. Besser als der (reale) Istzustand. Ein paar Bäume könnte die Straße auch mal vertragen. Von da runter bis zum Olivaer Platz steht kaum (noch) ein Baum in der Straße
 
Zuletzt bearbeitet:

Lost

Goldenes Mitglied
Ich fand und finde den Tofhof-Entwurf besser. Ein ehrlicher Neubau zwischen den Altbauten.

1606028748794.png

(c) HemprichTophof Gesellschaft von Architekten mbH
 
Zuletzt bearbeitet:

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Was ist denn "ein ehrliche Neubau"?
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Super, das wird eine schöne Stadtreparatur an der Stelle.
 
Top