TorHaus²

markoma1

Bekanntes Mitglied
Wirklich gelungen. Ich finde das Gebäude hat Charakter und viele gelunngene Details. Wirkt auf den ersten Blick gar nicht wie ien Neubau und wertet die Umgebung wirklich auf wie ich finde. Gelungen kann man also sagen.
 

Poker_Palace

Aufsteiger
Großartig, wie der Architekt aus der Formensprache des Expressionismus hier Neues schafft. Dem offiziellen Entwurd entnehme ich, dass sich die Fensterprofile ursprünglich wohl farblich gar nicht so stark absetzen sollten. Jetzt - in grün - erinnern sie ein bisschen an die Berliner Architektur der 70er Jahre, die ja auch Bezüge zur klassischen Moderne hatte, aber mit farbigen Fensterprofilen eine Leichtigkeit erzeugte.

Ich wüsste gerne, ob der Bau zum Hof hin tatsächlich diese stilisierten Strebepfeiler aufweist. Im Expressionismus hatte man dieses Element aus der Backsteingotik übernommen; bei diesem Bau hier spielt man nur indirekt mit einem solchen Zitat durch abgetreppten Versatz eines Fassadenvorsprungs, siehe hier...:


Ach, und weiß eigentlich jemand, was ist mit dem Torhaus (1) Berlin desselben Architekten auf sich hat, das ja auch sehr spannend aussähe?

 
Top