Stadtschloss - Humboldtforum

#79
Die Kreuz-Debatte ist wohl beendet. So wurde die Absicht der vollständigen Rekonstruktion der historischen Kuppel untermauert. Siehe z.B. ZDF.

Dieses Wochenende ist zudem wieder Tag der Offenen Baustelle am Humboldtforum. Eine gute Gelegenheit, die Großbaustelle zu erkunden. :cool:
 
#80
Ich war bereits gestern auf der Baustelle und dort hat Wilhelm von Boddin noch mal bekräftigt, dass die Kreuzdebatte beendet ist. Schon jetzt versprüht das Schloss mit seinen Barocken Fassaden eine tolle Aura und es grenzt an ein Wunder, dass das im linken Berlin möglich ist. Ganz Deutschland und darüber hinaus stemmt durch private Spenden die Realisierung der Fassaden. Und man spürt, dass es ein Projekt von allen ist. Es freut mich zu sehen, dass es trotz der vielen Hürden und Kompromisszwänge, dem Spott und sogar ideologisch motivierten Hass zum Trotz dieses Projekt diese Stadt bereichert.
 
#83
Wie der Tagesspiegel berichtet, hält Frau Lüscher das Dachrestaurant für keine gute Idee. Sie verbindet damit offenbar direkt "Disney".
Also beim Reichstag gefällt mir dieses sehr gut. Ich verstehe nicht, warum ein Dachrestaurant gleich etwas disneyhaftes haben sollte. Ich würde mich an ihrer Stelle eher um den ganzen billigen Ramschrummel am Alex, Breitscheidplatz und co. sorgen.
Es wird ja sicherlich kein McSchnellrestaurant aufs Dach kommen. :rolleyes:
 

Frosch Frolo

Bekanntes Mitglied
#84
Das Disney-Argument kann ich auch nicht nachvollziehen. Ein wichtiges Argument gegen das Restaurant ist allerdings der Dachaufbau, der doch erheblich das optische Erscheinungsbild stört. Für Kritik ist es nun aber ohnehin zu spät.
 

MarioS

Bekanntes Mitglied
#85
Wie die Morgenpost heute berichtet, wird es das Restaurant trotz der Bedenken von Frau Lüscher geben. Es wird mitgeplant und mitgebaut, das sei eine beschlossene Sache.
 

maxxe

Goldenes Mitglied
#86
Gut so.
Was daran disneyhaft sein soll ist mir schleierhaft.
Zudem ist doch ein solches Dachrestaurant auf dem Berliner Schloss eine super Attraktion.
 
#89
Der Spiegel hat neulich düstere Aussichten für das Humboldtforum gezeichnet. Demnach seien viel weniger Spendengelder als benötigt bisher zusammen gekommen.
Der Förderverein hat dies dementiert und dem Spiegel schlechte Recherche attestiert. Einige sehen sogar böse Absicht. Vielleicht wollte der Spiegel aber auch nur auf sich aufmerksam machen. :rolleyes:
 
Top