Stadtquartier Hallesche Straße - YOURS.Berlin - Metronom

BerArcUrb

Administrator
Auf dem Grundstück zwischen Hallesche Straße, Möckernstraße und Stresemannstraße lag lange Zeit ein großes Grundstück brach, welches nun bebaut wird.

Zwischen dem Tempodrom, Anhalter Bahnhof und dem Ida-Wolff-Platz entsteht ein völlig neues Quartier mit zahlreichen Eigentumswohnungen, aber auch Mietwohnungen in insgesamt 12 Gebäudeabschnitten. Zahlreiche Tiefgaragen sollen außerdem auch entstehen.

Die Entwürfe für den neuen Block stammen vom Architekturbüro Nöfer Architekten. Kondor Wessels und Strategis AG sind für das Metronom-Projekt an der Halleschen Straße verantwortlich und Reggeborg beim Yours.Berlin Projekt zur Stresemannstraße Ecke Möckernstraße hin.



Ansicht Innenhof



Blick Hallesche Straße








Bilder ©Nöfer Architekten / xoio
 

BerArcUrb

Administrator
April 2015

Große Brache mit freiem Blick Richtung Anhalter Bahnhof und Potsdamer Platz



Hallesche Straße und das Tempodrom



Bauschild

 

BerArcUrb

Administrator
August 2015

Bauschild Yours.Berlin





Stresemannstraße Ecke Möckernstraße mit Blick auf den (noch) Postbank Tower

 

BerArcUrb

Administrator
Inzwischen haben die Bauarbeiten beim Metronom an der Halleschen Straße begonnen und der Rohbau wächst sogar inzwischen teilweise Richtung 1.OG.



Blick von der Stresemannstraße aus, hier wird noch Erdreich aufgehäuft.



Blick von Baustelleneinfahrt Richtung Anhalter Bahnhof und Potsdamer Platz.





Blick von "Innenhof" zur Halleschen Straße und zum Altbau der Clara-Grunwald Grundschule.



Lückenschluss Hallesche Straße

 

BerArcUrb

Administrator
Das Deal Magazin berichtet von dem neuen Quartier, welches hier bis 2019 entstehen soll.
175Mio € werden hier bis 2019 investiert. Tobias Nöfer gestaltet das gesamte Quartier. Neben den Wohnprojekten "Metronom" und "Yours" entstehen zudem eine Kindertagesstätte mit circa 70 Kitaplätzen, ein Bürogebäude an der Ecke Stresemannstraße/ Möckernstraße und ein Neubau des Deutschen Bundeswehr-Verbandes.

Quelle und Artikel: Deal Magazin



Quelle und ©Reggeborgh Groep & Kondor Wessels Holding GmbH
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Hier wächst inzwischen der Rohbau der zwei Projekte in der Grafik zuvor mit 4 und 5 gekennzeichnet hinauf. Ein wirklich gewaltiges Quartier, welches hier am entstehen ist. :)








Die Bilderrechte liegen bei mir, (C)Berliner Bauleiter
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Hauptsitz des Deutschen BundeswehrVerbandes

In der Stresemannstraße 57 haben die Bauarbeiten für das den Neubau nach Nöfers Plänen begonnen. Bis Ende 2018 soll dieser fertig gestellt werden.

Quelle und Artikel: konii


(C) Nöfer Architekten & Kondor Wessels
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Beim Metronom-Projekt stehen die Bauten soweit und die Fassaden- und Innenausbauarbeiten laufen.

Beim Hauptsitz des Deutschen BundeswehrVerbandes laufen bereits auch schon die Gründungsarbeiten. Yours.Berlin hat ein Infocontainer aufgestellt und wartet offenbar noch auf einen Baustart.


Bild von mir, (C)BerlinerBauleiter
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Frankenstein Consult legt nach dem Hasenheide-Projekt nach. Auch beim Neubauprojekt des Bundeswehrverbandes in der Stresemannstraße ist man offenbar beteiligt. Hier wurde noch eine zweite Visualisierung mit Innenhofansicht veröffentlicht.


Quelle: Frankenstein Consult / (C) Noefer Architekten
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Wie das Deal Magazin berichtet, schreiten die Arbeiten voran. Die Fertigstellung für Yours, Metronom und den Neubau des Deutschen Bundeswehr Verbandes nähern sich.
In diesem Jahr soll dann der Baubeginn für den Bürokomplex an der nördlichen Ecke beginnen, sodass bis 2019 das Quartier fertig ist.
 
Top