#1
Der RBB berichtet von der ersten gemeinsamen Begehung. 600 Mio € will Siemens in einen neuen Technologiecampus investieren. Wohnen, Forschen, Arbeiten und die Umsetzung der neuen Techniken in der Praxis sollen an einem Ort stattfinden. Auch die alte Siemensbahn soll dazu reaktiviert werden.

Im nächsten Jahr sollen Bürger einen neuen kreativen Namen für das Quartier bestimmen. Zudem sollen mit Hochdruck die Bebauungspläne aufgestellt werden und städtebauliche Wettbewerbe durchgeführt werden.
 
#3
Die Abendschau berichtet, dass es frühestens 2021 mit Bauarbeiten losgehen soll. Bis zum Ende diesen Jahres sollen jedoch die Planungen finalisiert werden und feststehen, was und wie gebaut wird.
 
Top