rbb- Neubau "Medienhaus der Zukunft", Masurenallee

SchauBau

Goldenes Mitglied
Ein sechsstöckiges Gebäude soll neben dem Haus des Rundfunks an der Masurenallee gebaut werden. Es soll bis Februar ein konkretes Nutzungskonzept fertig sein, "Kern des Projekts ist der Bau eines 1000 Quadratmeter großen, crossmedialen Newscenters".
Vorher muss ein vierstöckiger 70er- Jahre- Bau weichen. Denselben konnte ich der Karte allerdings nicht lokalisieren; vielleicht ist das der direkt links an das Haus des Rundfunks angrenzende Gebäudeteil (in der Tat vier Stockwerke). Hm.
Quelle: https://www.morgenpost.de/bezirke/c...au-an-der-Masurenallee-in-Charlottenburg.html
 

SchauBau

Goldenes Mitglied
Heute war das crossmediale, digitale Medienhaus Thema beim Rundfunkrat. Diesmal war aber als Standort der Kaiserdamm genannt worden. Ich bin etwas verwirrt. Vielleicht erstreckt es sich auch hindurch bis zur Masurenallee.
Das Haus soll 2025 arbeitsfähig sein.
Entwürfe aus Glas und Holz sind in dem kleinen Filmbeitrag zu sehen.

Abendschau Nachrichten 1:47

Ah, hier ist noch mehr zu finden:
1598558953748.png

(C) rbb
1598558815347.png

(C) rbb, erster bis dritter Preis
Den Realisierungswettbewerb für das Digitale Medienhaus gewannen die Architekturbüros Henn GmbH (Berlin) und Steimle Architekten GmbH (Stuttgart). Einen zweiten Preis erhält Baumschlager Eberle Architekten (Berlin). Mit allen drei Preisträgern geht der rbb jetzt in Verhandlungen.

"Der Entwurf sieht ein fünfgeschossiges Medienhaus vor, welches im Norden an den Kaiserdamm heranrückt und das gesamte Baufeld ausnutzt. Der Künstlerhof bleibt erhalten und wird durch einen Neubau gerahmt. Das Gebäude wird vertikal in drei Zonen gegliedert. Der untere Teil der Fassade ist ähnlich einem Sockelgeschoss ausgebildet und greift historische Elemente und Materialien wie Backstein auf und kombiniert sie im Mittelteil mit gläsernen, transparenten Elementen. Die dritte Zone ragt mit einer sichtbaren Tragstruktur in den Stadtraum hinein. Der Haupteingang des Gebäudes orientiert sich zum Campusplatz. Der Newsroom liegt im 2. Obergeschoss."

1598558744317.png

(C) rbb
 
Zuletzt bearbeitet:

Bonteburg

Mitglied
Sehr schön und in meinen Augen ein ganz klarer erster Preis der gekonnt zwischen den beiden Polen Glas und Stein vermittelt, die der zweite und dritte Preis jeweils verkörpern. Die Verschachtelung des Eingangsbereich stellt Spannung her und macht neugierig auf das Innere.
 

Oranien

Aufsteiger
Sehe ich das richtig. Es wird nicht der 1ste sondern der 2te Preis von Baumschlager Eberle realisiert? Demnach wäre außerdem ein 3ter Kubus rechts / östlich vom Rundfunkhaus sowie ein Abriss der Concordiahotels und eine Wiederherstellung des Blockrands am Kaiserdamm vorgesehen
944726D5-B76E-4142-872E-6AD79EC7E8DF.png

(C) RBB
 

Lost

Goldenes Mitglied
Der TSP vermutet bei dem Berater des Konzeptes, Henner Mahlstedt, Verstöße gegen die Compliance. Mahlstedt ist nämlich zufällig im Verwaltungsrat der Implenia Holding, die jetzt als Generalunternehmer das Projekt realisieren soll. Auch wenn man dem RBB gute Absichten unterstellen will, es ist auch ja gar nicht so einfach einen GU aktuell zu binden: Reden hilft. Kommunikation hätte das Thema aus der öffentlichen Schußlinie genommen.
 

Lost

Goldenes Mitglied
Gem. rbb24 Abendschau vom 18.07.2022 (Start bei Laufzeit ca. 22:10) ruhen die Planungen bis zur Aufklärung der Vorwürfe erst einmal.
 
Top