#16
Frag mich nur, wo die Autos alle hinsollen. Die Tiefgarage ist minimal. Bauherr (GESOBAU) argumentiert, dass die meisten Leute Fahrräder haben ..., wer´s glaubt. Bei geschätzten 1.300 (+/-) Mietern insg. würde sich dann allerdings auch die Frage stellen, wohin mit den Fahrrädern. Bauen ohne zu überlegen, oder es ist halt egal. Die Schule, die Kita usw. sind jetzt schon rappelvoll, neue sollen nicht kommen, kein Busverkehr aber eine Straßenbahnlinie die schon jeden Tag voll aus Französisch Buchholz kommt. Einkaufsmöglichkeiten die zu Fuß erreichbar sind, gibt es in naher Zukunft kaum noch - eine um genau zu sein - da auch Aldi und Edeka im Forum Pankow (Hadlichstr.) wahrscheinlich 2019 abgerissen werden. Dort hat ja der Abriss drum herum auch schon begonnen.
 
#17
1300 Mieter bei 350 Wohnungen? Es gibt durch aus Rentner, Studenten, etc., die kein Auto benutzen und in den größeren Wohnungen für Familien ist es dann vielleicht bei jeder 4-5 Wohnung mal ein Auto.

Die Straßenseite zur Mendelstraße ist inzwischen abgerüstet.



 
#18
So wie es heißt, sollen sich Rentner, Studenten usw. kaum die Wohnungen leisten können. Bis auf die ca. 114 Wohnungen die als geförderte Wohnungen vermietet werden sollen, alle anderen Wohnungen sollen wohl recht happig sein. Jede 4 - 5 Wohnung mal ein Auto - nee, kann ich mir nicht vorstellen, würde mich gerne irren, aber man sieht es ja jetzt schon, die Wohnungen ohne Auto sind echt in der Minderheit.
Lassen wir uns Überraschen. Ende des Jahres wissen wir mehr.
 

guruz

Bekanntes Mitglied
#19
So wie es heißt, sollen sich Rentner, Studenten usw. kaum die Wohnungen leisten können. Bis auf die ca. 114 Wohnungen die als geförderte Wohnungen vermietet werden sollen, alle anderen Wohnungen sollen wohl recht happig sein.
naja, genau deswegen ja. Es gibt keinen Mittelbau mehr weil die teuren Wohnungen die 6,50-Wohnungen gegenfinanzieren muessen. (Allgemine Aussage, nicht auf dieses Projekt bezogen)
 
Top