1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hochhaus neben ParkInn - Alexanderplatz

Dieses Thema im Forum "Mitte" wurde erstellt von maxxe, 21. November 2017.

  1. maxxe

    maxxe Silbernes Mitglied

    Zudem wehrt sich der französische Eigentümer des Park Inn Hotels Foncière des Régions (FdR) gegen den Kollhoff Masterplan und hat die Architekten Sauerbruch Hutton mit einer Ausarbeitung einer alternativen Bebauung beauftragt.
     
    BeenTrillBerlin und BerArcUrb gefällt das.
  2. BeenTrillBerlin

    BeenTrillBerlin Silbernes Mitglied

    Da bin ich mal auf die Visus von Saubruch gespannt, hoffe da kommt schnell was
     
  3. guruz

    guruz Bekanntes Mitglied

    Thema heute im Baukollegium (kein Permalink)
    Sowas ist mir immer suspekt: Wenn man nach Sauerbruch Hutton "park inn" googelt, bekommt man:
     
  4. BeenTrillBerlin

    BeenTrillBerlin Silbernes Mitglied

    Hier liegen nun konkrete Pläne für 2 Türme vor ( 130 Meter & 150 Meter ). Auf dem Baufeld D3 herrscht nach wie vor geltendes Baurecht also könnten die Türme zeitnah errichtet werden. Neben Büros sollen im Sockel Einzelhandel entstehen sowie 100 Wohnungen im mittleren Preissequement also keine Luxuswohnungen. Realistisch wäre ein Baustart in 2 Jahren und eine Fertigstellung so zu 2022

    Quelle & Link : Berliner Morgenpost
     
    Dani und BerlinerBauleiter gefällt das.
  5. lfniederer

    lfniederer Bekanntes Mitglied

    Aber das unselige Baukollegium ist mal wieder am blockieren. Ich sage nichts dazu.
     
    guruz und Blncty1903 gefällt das.
  6. BerlinerBauleiter

    BerlinerBauleiter Goldenes Mitglied

    Lieferst du auch einmal Quellen für deine Behauptungen?
    Es gibt hier teilweise geltendes Baurecht und mir ist eine Stellungnahme zu diesen zwei geplanten Türmen noch nicht bekannt.
     
  7. guruz

    guruz Bekanntes Mitglied

    Quelle z.B. Morgenpost:
     
    BerlinerBauleiter gefällt das.
  8. maxxe

    maxxe Silbernes Mitglied

    Bedenken ist aber noch lange kein Blockieren.

    Die einzig bedenkenswerte und einer Blockierung nahekommende Aussage ist die von Lüscher, dass die Türme isoliert von den anderen stehen würden.
    Doch sind die Türme (auch wenn nicht so, wie im Kollhoff Masterplan aber Türme sind dort vorgesehen) ja so schon lange vorgesehen und weitere rund um den Alex sind ja auch noch drin ... keine Ahnung wie sie das meint.
    Quelle dafür.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2017 um 15:01 Uhr
    BerlinerBauleiter gefällt das.
  9. BerlinerBauleiter

    BerlinerBauleiter Goldenes Mitglied

    Die Bedenken beziehen sich auch "nur" auf den Zwillingsturm und wohl weniger auf den Turm auf Baufeld D3. Statt polemisch von Blockade zu sprechen ohne weitere Ausführung, kann man das ganze ja mal etwas genauer betrachten. ;)

    Vielleicht sollte man die zwei Türme hier voneinander trennen.
     
  10. Manx

    Manx Mitglied

    "Und über das Vorhaben, einen 150-Meter-Turm nach dem vorgeschlagenen Modell auf Baufeld D3 zu errichten, "muss ich noch mal ein bis zwei Nächte schlafen", sagte Lüscher weiter." (Morgenpost)

    Bitte selber auch genau lesen. Nichts ist in trockenen Tüchern, solange Frau Lüscher nicht "drüber geschlafen" hat..
    Das ist zwar nicht im klassischen Sinne eine Blockade aber immerhin verbreitet sie Skepsis und wenig Begeisterung. Das ist zumindest nicht sonderlich förderlich in so einem wichtigen Prozess.
     
    Hasenbein, lfniederer und Frosch Frolo gefällt das.
  11. lfniederer

    lfniederer Bekanntes Mitglied

    Ich sage zu Frau Lüscher nichts mehr...
     
    guruz gefällt das.
  12. maxxe

    maxxe Silbernes Mitglied

    Ich habe gester in einem Bericht gelesen, dass es nicht um den Bau generell geht, sondern umd die Höhe.
    Die Antwort kam nach der Frage des Investors/Eigentümers? (müsste ich kurz suchen), ob denn auch auf dem Baufeld 130m, oder auch 150m angemessen wären. Da ging es nicht um die Frage des HHs selbt, sondern um die Höhe.
     
  13. BeenTrillBerlin

    BeenTrillBerlin Silbernes Mitglied

    Da kann man ja nur hoffen das die Regula angenehme Träume hat und nicht mit dem falschen Fuss aufsteht. :mad::mad: Aber Spaß beiseite, selten dumme Aussage sowas.
     
    lfniederer gefällt das.
  14. maxxe

    maxxe Silbernes Mitglied

    So dumm ist die Aussage doch gar nicht.
    Bisher war bei allen HHs immer von durchweg 150m die Rede.
    Nun will ein Investor zwei HHs mit der Höhe von 130m bauen, wo der einer auch noch anders steht, als es der Masterplan vorsieht. Dass bei der Veranstaltung nicht direkt eine Welle der Zusage ausbrach ist da durchaus verständlich.
     
  15. BeenTrillBerlin

    BeenTrillBerlin Silbernes Mitglied

    Das ist absolut okay ! Aber " DIESE " Aussage bleibt für mich dumm ... " ICH muss darüber schlafen " ist für mich total abgehoben. Man hätte es wahrlich anders ausdrücken können... Aber das ist wohl Auslegungssache :D
     
    lfniederer gefällt das.

Diese Seite empfehlen