Hochhaus D3 - Alexanderstraße

maxxe

Goldenes Mitglied
So zügig, wie der französische Investor hier die Planungen vorantreibt, kann ich mir hier nicht vorstellen, dass man hier wie beim Monarch im Endeffekt nur spekulieren möchte. Der Turm hier wird wohl in der Tat der erste sein, der in Bau geht ... alles andere wäre grotesk.
Hier liegt es am Ende wohl nur noch an dem Mietvertrag von der Oase, die ja den Betrieb wohl jetzt wieder aufgenommen hat. Aber ich denke man wird sich noch auf einen letzten Sommer geeinigt haben und Ende des Jahres könnte es losgehen.
 

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
Das denke ich auch ! Er wird der Vorreiter sein am Alex. Monarch und , oder Hines sehe ich dahinter obwohl bei bsp. Monarch ja schon die Baugenehmigung vorliegt. Der Pachtvertrag der Alex Oase läuft am Ende des Jahres aus, hatte ich mal irgendwo gelesen. Hoffe das es dann zügig losgeht.
 

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
Erste vorbereitende Maßnahmen, Die Alex Oase mit allem drum und dran ist Geschichte und das Areal wurde fast schon gänzlich geräumt und umzäunt. Sieht so aus als würde der geplante Baustart zum Ende des Jahres eingehalten werden.

Den zugemauerten U-Bahn Zugang auf Bild 3 kannte ich bis dato gar nicht. Führte der zur U2 ?



 
Zuletzt bearbeitet:

maxxe

Goldenes Mitglied
Interessant. Da hat man der Oase anscheinend einen letzten einnahmekräftigen Sommer verwehrt. Das werden sicherlich die aller ersten Maßnahmen sein, was anderes kann es ja nicht sein und man hätte ja angekündigt so früh wie nur möglich anzufangen. Das wären natürlich erfreuliche News.
 

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
Wird eigentlich mit Baubeginn auch das Sockelgebäude ( Primark, Burger King usw.) vom Park Inn gleich mit abgerissen oder ist das ne komplett andere Baustelle, ist da was zu bekannt ?
 

maxxe

Goldenes Mitglied
Ja in der Tat. Aber ich denke, dass man nicht mit dem Buddeln beginnt, bevor man nicht auch mindestens begonnen hat den Sockel zurückzubauen. Bringt ja nichts, wenn auf der einen Seite die Grube fertig ist, während auf der anderen Seite noch ein Gebäude steht. Wenn man das gut koordiniert wird man wohl östlich beginnen zu Gründen und zeitgleich den Sockel zurückzubauen. Oder man Baut gar erst zurück und gründet erst nach Fertigstellung.
 

Urbanista

Aufsteiger
Deshalb ja meine Verwunderung, da Primark & Co noch offen haben.
Wird vielleicht erst einmal der ehemalige Fußgängertunnel zurückgebaut?

Wen es interessiert - Hier liegt noch einiges unter der Erde:

 

maxxe

Goldenes Mitglied
Der zugemauterte Zugang auf BeenTrills Bild ist dann wohl einer der Zugänge zu dem Tunnel.

Noch findet man auch keinerlei Anzeichen darauf, dass Primark und Co. schließen. Das sollte dann aber demnächst der Fall sein, wenn Covivio wirklich noch dieses Jahr beginnen möchte. Vielleicht kümmert man sich auch erst um die Bäume, was aber erst ab Oktober der falls ein dürfte, wenn man nicht eine Sondergenehmigung beantragt.
 
Top