Frankfurter Allee 135 - Am Rathauspark

Diesel

Aufsteiger
Genau, bei der verlinkten Webcam gibts zusätzlich nen Bildarchiv. So ab Juli 2019 kann man super ins Innere gucken und die Grundrisse nachvollziehen (sind dann immer gespiegelte "L"-Grundrisse, 15m voll durchs Gebäude durch). Nur nach Norden darf man wohl nicht mehr bauen, das wäre zu dunkel.

Joah, prinzipiell ist es fairer. Bin 2018 in deren Neubau Rathausstr. 11/12 eingezogen, hier gings noch nach Geschwindigkeit (gab wohl rund 2000 Bewerber auf 130 Wohnungen): Hatte 2-3h nach Vermarktungsstart ne komplette Bewerbungsmappe samt Schufa eingereicht, der Stress entfällt nun
 

Wolke Eins

Neuling
@maxxe:
Danke für die Begrüßung. Bin schon seit Ewigkeiten interessierter Leser dieses Forums und habe mich endlich entschlossen, auch meinen (hoffentlich gut verdaulichen) Senf dazu zu geben...

Dass Wohnungen bevorzugt in den rückwärtigen Bereich verlagert werden, sehe ich durchaus ein. Ich denke nur, es hätte (für die optische Lebendigkeit des Ensembles am Abend) dem Projekt gut getan, wenn zumindest die oberen Etagen des Turms als Wohnungen genutzt würden. Aber vielleicht ergibt sich ja eine neue Chance, wenn jetzt die Galeria Kaufhof gegenüber schließen muss und an deren Stelle wieder die Chance bestünde, den ursprünglich mal vorgesehenen Turm zu platzieren ;)
 
Ich war am Freitag vor Ort und habe noch ein paar aktuelle Fotos mitgebracht. Vor allem vom neu eröffneten Park hinter dem Baukomplex und dem nördlichen Wohngebäude mit Blick auf den Park.

Die Bauarbeiten im Wohngebäude gehen gut voran, wir konnten beobachten wie einige Mitarbeiter schon im Detail begonnen haben, Fensterrahmen von innen zu Reinigen bzw. Staubsaugen. Das spricht für mich dafür, dass der Innenausbau der Wohnungen auch schon abgeschlossen ist, aber das ist nur eine Vermutung.

Gleichzeitig konnten wir aber auch sehen, dass noch keine Klingeln verbaut sind und auch generell der Weg um das Haus herum noch völlig brach liegt. Wir sind gespannt, ob es vom Wohnhaus zum Park eine Treppe geben wird, wäre eigentlich ein sehr schönes Detail.

Einen der Mitarbeiter hörten wir sagen, dass die Geländer für das Treppenhaus wohl seit einiger Zeit überfällig wären, da ist also innen noch nicht alles fertig :D

Der Park ist sehr schön geworden. Leider haben wir schon 3 Tage nach der "Wiedereröffnung" Müll in den Blumenbeeten gesehen, sehr ärgerlich, aber irgendwie ist man das ja gewöhnt. Der Park hat jetzt neue Bänke, tolle Blumenbeete, eine Outdoor-Tischtennis-Platte und mehrere neue Spielplätze die für verschiedene Altersgruppen angelegt wurden. Hoffentlich bleibt der Park auch eine Weile lang erhalten und wird gepflegt. Ein Detail: Die Blutmauer die am Eingang des Parks steht verkommt immer weiter. Die Namen der Verstorbenen sind überklebt worden und auch die Mahnung, die an der Mauer aufgebracht wurde, hat so einige Buchstaben verloren.


IMG_20200724_122743.jpg

IMG_20200724_122917.jpg
IMG_20200724_123402.jpg
IMG_20200724_123027.jpg
IMG_20200724_123013.jpg
IMG_20200724_123143.jpg

(C) eigene Fotos
 

Diesel

Aufsteiger
Gleichzeitig konnten wir aber auch sehen, dass noch keine Klingeln verbaut sind und auch generell der Weg um das Haus herum noch völlig brach liegt. Wir sind gespannt, ob es vom Wohnhaus zum Park eine Treppe geben wird, wäre eigentlich ein sehr schönes Detail.
Coole Fotos! :) Es wird eine barrierefreie Rampe geben, auf Google Maps der südöstlichste Zipfel, direkt neben Rathausstr. 11F. Die Rampe mündet später vis-a-vis an der kleineren Sandkiste.

Ja, das mit dem Müll ist echt vermeidbar. Der Bezirk hat sämtliche Mülleimer fern weg vom Hauptweg installiert, so kann das bei täglich 2.000-3.000 Fußgängern natürlich nix werden. Zusätzlich geht das Baumsterben ungebremst weiter, auf deinem drittletzten Foto hat man rechts daneben nun kürzlich gefällt und es sind mindestens 2 weitere Bäume seit diesem Frühjahr gestorben. (auch hier bisher zu geizig für Ausgleichspflanzungen, wer dem Bezirk mal schreiben möchte ;D)
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
In der Abendschau wird von dem Vorhaben berichtet. Man wird wohl nächstes 2 Jahre früher als geplant fertig. Die Howoge lobt das Projekt und trägt noch einmal die Vorteile von derlei Hochhäusern vor (weniger Platzbedarf, Infrastruktur effektiver nutzen, Aussicht, etc.). Erwähnt wird auch das Projekt Q 218 und das geplante Vorhaben am Georg-Knorr-Park.
 

Jonas96

Bekanntes Mitglied
Spannender Beitrag und danke fürs teilen. Leider aber wurde das Knorr-Bremse Projekt dort missverständlich dargestellt. Das Hochhaus, er sprach von einem 46-Geschosser, wird keine Sozialwohnungen beherbergen. Meines Wissens sind dort die Wohnungen in den Gebäuden mit normaler Höhe, in den Hochhäusern hingegen sind Büros geplant.
 

Diesel

Aufsteiger
Inzwischen sind sämtliche Baukräne und das Container-Dorf zum 1. Bauabschnitt hin komplett verschwunden, die Natursteinfassade ist am Turm nahezu fertig verbaut (im Flachriegel noch nicht) und an den Wohnhäusern wurden an 2 Strängen Schallschutz-Glaswände um die Balkone herum installiert und die Außenanlagen werden aktuell hergestellt. Parallel zum Park wird die Zugangs-Rampe gerade gebaut und der dort noch gesperrte 3. Bauabschnitt im Park müsste bald offen sein, der Rasen angewachsen.
 
Ab heute (zumindest kam heute die Mail) gibts vom Objekt alle Grundrisse zu sehen. Die großen Eck-Wohnungen schauen leider nur nach Osten und Süden raus, das ist schade. Wir haben uns jetzt für die L-Förmigen 89qm Wohnungen registriert (3 Fenster nach Norden zum Park hin und der Balkon Richtung Innenhof).

Leider kann man nicht alle Wohnungen besichtigen sondern nur zwei bisher fertiggestellte Muster-Wohnungen:

Unter Beachtung der geltenden Abstands- und Hygieneregelungen, können nur eine 2-Raum und 4-Raum-Musterwohnung, die speziell für die Besichtigungen früher fertiggestellt wurden, angesehen werden. Dabei können Sie sich ein Bild von der Qualität, Beschaffenheit und Ausstattung der Wohnungen machen. Das Besichtigen der Wunschwohnungen ist leider nicht möglich, da sich die restlichen Wohnungen noch im Bau befinden. Auch eine spätere Besichtigung ist zum aktuellen Zeitpunkt ausgeschlossen.
 

Philipp85

Bekanntes Mitglied
Na mal sehen, vielleicht kommt ja noch ein Glasdach drauf gesetzt, oder so.
Ich bin dort heute vorbei gekommen. Während die Rückseite des Turms von der Webcam gesehen fertig aussieht, klaffen auf der Vorderseite noch einige Löcher in der Fassade.

IMAG5655.jpg


IMAG5656.jpg


IMAG5657.jpg
 

Lost

Bekanntes Mitglied
Kann mir jemand erklären, was die beiden Querträger (Webcam, Mitte unten) zwischen den Wohnblöcken für eine Bedeutung haben?
Es gibt eine Visu von (c) Howoge / Baumschläger Eberle, auf der man sieht, dass das Scheinbalken sind, die den räumlichen Abschluss des Innenhofes bilden und die Baukörper zusammenbinden sollen. Das Ergebnis ist gestalterisch echt fragwürdig...
 
Top