Lost

Goldenes Mitglied
Auf Google Earth sieht man, dass der Parkplatz des Betonwerkes unter der Bahn durchgereicht hat. Man musste lediglich die Mauer öffnen, um von dort einen direkt Zugang zu haben. Auf derWebCam erkennbar.

1648553551683.png

(c) OpenStreetMap
 

maxxe

Platin Mitglied
Das wird der Stabstahl für die Bewehrung der Bodenplatte sein.
Dann hat man scheinbar bereits die Endtiefe erreicht, hätte gedacht, dass es hier noch etwas mehr in die Tiefe geht ... besonders tief sieht die Grube nicht aus. Aber die Bohrköpfe sind freigelegt und für die Verknüpfung zur Bodenplatte vorbereitet. Das bedeutet es geht abe jetzt nur noch nach oben.
 

guruzug

Silbernes Mitglied
Was wird man denn bzgl. des Gewitters heute/morgen machen?
 

StefanM

Bekanntes Mitglied
^
Es ist nur/vielleicht Gewitter....also wird weiter betoniert bis die Bodenplatte in einem Stück fertig ist.
 

guruzug

Silbernes Mitglied
Auf der (beschlagenen) Webcam geht weiter trotz Mistwetters :)
 

AAPMBerlin

Aufsteiger
Wenn man sich die Kamerabilder anschaut, dann ist die Baugrube doch tiefer als gedacht. Es schein, dass es doch mindestens 1, wenn nicht gar 2 UG, gibt.

Was so eine Grube ohne sichtbaren Aussteifungen in Form von Rohren doch täuschen kann.
 

maxxe

Platin Mitglied
Gerade standen im oberen Bereich der Grube ein paar Bauarbeiter, da hat man es gut abschätzen können.
Ab OK Bodenplatte sind es maximal 5m bis zur OKG ... ein UG passt, zwei kann ich mir nicht vorstellen.
 
Top