Elsenstrasse 115 - Bürohochhaus mit Hotel (ehemals Cinestar)

guruz

Bekanntes Mitglied

maxxe

Goldenes Mitglied
Ich arbeite neben dem Studium im Cinestar Hellersdorf und kann bestätigen, dass der Mietvertrag in Treptow zum Ende des Jahres auslaufen wird, ohne dass er verlängert wird. In der Außenarbeit geben sich die Kollegen dort natürlich unwissend, aber man weiß darüber ganz genau Bescheid.
 

BeenTrillBerlin

Silbernes Mitglied
Da darf man gespannt sein was mit Bürohochhaus gemeint ist ;) tippe auf 50-60 Meter.
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Es kann gerne mehr werden. Lieber etwas höher und weniger Flächen versiegeln. Zwischen Treptower und Estrel Tower kann es ruhig zusätzliche Akzente geben. ;)
 

guruz

Bekanntes Mitglied
Laut Baukollegiumssitzung werden es wohl ca 70m.

Lüscher & Friends finden das Projekt incl Hochhaus gut, solange es öffentliche Nutzung im Erdgeschoss und oben auf dem obersten Geschoss gibt. Im Erdgeschoss sollen dann wohl neben Gewerbe auch Nutzungen stattfinden die dem Kiez etwas zurückgeben. Es ist wohl geplant, dass man von der S-Bahn Station aus durch das Gebäude durchlaufen kann um dann auch direkt auf der anderen Seite ins Einkaufscenters des gleichen Eigentümers gelangen zu können.
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Danke für den Bericht von dort! :)
Klingt erst einmal ganz in Ordnung. 70 Meter sind nicht riesig, aber immerhin mehr als übliche Traufhöhe. Ich bin eh gespannt, wie sich die Gegend entwickelt, wenn erst einmal die Autobahn da ist, bzw. die Bauarbeiten dort angelangt sind.
 

maxxe

Goldenes Mitglied
Die Berliner Morgenpost berichtete heute auch kurz von diesem Hochhaus. 22 Stockwerke soll das 70m hohe Bürohochhaus an der Stelle haben, welches von Gewers Pudewill entworfen wird. Das Baukollegium sei zufrieden mit der Planung ... eine Baugenehmigung liege aber noch nicht vor.
 

Rakete

Aufsteiger
Wenn sogar Lüscher dafür ist, hat sich Gennburg wohl total verlaufen.

Nuja. Lompscher wird es zu verhindern wissen.
 
Top