Lost

Goldenes Mitglied

markoma1

Bekanntes Mitglied
Gibt es da eigentlich irgendwelche substantiierten Bedarfsrechnungen für? Bundesrechnungshof oder so?
der Artikel hier (aus dem Jahre ´20) hält dazu einige aufschlussreiche Details bereit: Link
"...Der Anbau enthält neun Wintergärten, die sich über fünf Etagen erstrecken und eine 250 Quadratmeter große Kanzlerwohnung, obwohl es im bestehenden Bau schon eine gibt, die noch nie genutzt wurde. Der Kindergarten mit 15 Plätzen kostet mit 2,8 Millionen Euro dreimal so viel wie andere Kitas."
Kritik vom Bundesrechnungshof gab es wohl auch, die aber wohl weitesgehend ungehört verhallte.
 

ghuebi

Mitglied
Hoffen wir einfach, dass hier der Kostenvoranschlag schlichtweg mal zu hoch angesetzt wird und man sich im Nachhinein darüber freuen kann, dass man (weit) unterhalb der geplanten Kosten geblieben ist.
 
Top