Ausbauhaus am Südkreuz, Gotenstraße 49 (Schöneberger Linse)

SchauBau

Goldenes Mitglied
Das Ausbauhaus am Südkreuz ist ein kleineres Projekt mit 16 Wohnungen und zwei Gewerbeeinheiten direkt neben dem 200 Gewobag- Wohnungen, dort ist auch die Karte zu sehen und Teile der Fotos dort zeigen also dieses Projekt hier.
Praeger Richter Architekten sind hier verantwortlich. Der Begriff Ausbauhaus ist dort als "Betonregal mit Holzausbau" beschrieben.
Auf der Architektenseite ist die Hausnummer 41 angegeben, aber das kann nicht stimmen, denn das ist das Haus gegebenüber. Ich schätze, das wird die Hausnummer 49.

1614445261259.png

Diese Bauschild ließ trotz des schnellen Baubeginns SEHR lange auf sich warten.

1614445458356.png

Nun ist schon das dritte Stockwerk erreicht.

1614445598252.png

Links das Ausbauhaus, rechts das Gewobag- Projekt 200 Wohnungen.

1614445653816.png

Das ist ein relativ kleines Grundstück.

Dieser Beitrag gehört wohl auch zu diesem Projekt.

(C) SchauBaubilder eigene
 

SchauBau

Goldenes Mitglied
1623965417215.png

Das Haus links neben den 200 Gewobag- Wohnungen und dem Ausbauhaus ist offenbar auch ein Holzhaus, ...

1623965483035.png

... gehört m. E. aber nicht zum Ausbauhaus. Hm.

1623965541872.png

Das Ausbauhaus ist längst auf Endhöhe angekommen, ...

1623965630004.png
... ich sehe sogar schon Balkongitter an der Front.

1623965681031.png


(C) SchauBaubilder eigene
 

SchauBau

Goldenes Mitglied
1662928278122.png

Die Fassade vom Ausbauhaus ist fertig, ...

1662928527643.png

... der von @Lost verlinkte Baunetzartikel enthielt ein Bild der Außervorhänge des Projekts, die nun angebracht sind.

1662928645991.png

Damit bekommt die teilweise hölzerne und eher sparsame Front einen sehr interessanten Kick.

1662928799323.png

Sonnenschutztechnisch ist das wohl eine gute Methode, wie ich diesen Sommer in Venedig sehen konnte: dort werden auch Vorhänge vor Türen gehängt, um die Sonneneinstrahlung wegzuhalten.
Und wahrscheinlich bringt es in unseren Breiten sogar etwas Wärmedammung im Winter. Und man kann die Vorhänge schnell selbst austauschen, wenn sie kaputt sind.
Also, mir gefällt's.

(C) SchauBaubilder eigene
 

markoma1

Bekanntes Mitglied
sehr gewöhnungsbedürftig. mich überzeugt es nicht! sichtbeton unten und eine fassade voller vorhänge? nein. meins ist es nicht.
 

SchauBau

Goldenes Mitglied
1669070374106.png

Das Wohnhaus rechts neben dem Ausbauhaus ist schon einigermaßen gewöhnungsbedürftig.

1669070453460.png

Die plattenartige Verkleidung und die einfach gemachten Balkonkonstruktionen erwecken den Charme eines Plattenbaus.

1669070820512.png

Die Balkone sind teilweise zu Wintergärten verglast worden.

1669070571619.png

Neben dem rotgardinigen Ausbauhaus sieht es etwas farblos aus.

1669070874786.png


(C) SchauBaubilder eigene
 

markoma1

Bekanntes Mitglied
eine schaurige straße. schon das haus mit den organen vorhängen war und ist nach wie vor ein seltsamer anblick. und rechts daneben geht es weiter. ich teile die einschätzung das das sehr plattenbaumäßig wirkt und die verglasten balkone schaffen weder abhilfe noch sind sie optisch irgendein mehrwert. gestalterisch sind diese beiden gebäude (das ist natürlich nur meine meinung) misslungne. und ich befürchte das sich das rechts neben dem "plattenbau" fortsetzt. man wird sehen.
 
Top