Arcostraße 11/ Iburger Ufer

SchauBau

Goldenes Mitglied
Hier wird ein recht großes Grundstück mit direktem Blick auf die Spree bebaut.
Die Gewobag baut an einem "städtebaulichen Ensemble".
1591041991219.png

(C) Blauraum Architekten

12.800 m² BGF gesamt
ca. 110 Wohnungen
1.400 m² BGF Gewerbe + Kindertagesstätte
KfW-Effizienzhaus 55

"An der Arcostraße in Berlin ist ein städtebauliches Ensemble geplant, das die straßenbegleitende Riegelbebauung fortführt, ergänzt durch fünf einzelne Baukörper im Hinterhof. Angelehnt an die alten Berliner Höfe, lassen die versetzt angeordneten Gebäude verschiedene Innenhofsituationen entstehen. Die Baukörper sind jedem Stockwerk über Stege miteinander verbunden. Aufgrund der zwei diametral angeordneten Rettungswege konnten die brandschutztechnischen Anforderungen an die Stege minimiert werden. Sie sind somit offen und als nachbarschaftliche Begegnungsorte gestaltet, aufgewertet durch hölzerne Möbel und private Balkonbereiche.
Die Wohneinheiten sind in den Obergeschossen geplant. Die Hälfte werden geförderte Wohnungen sein, die anderen mietpreisreduziert. Im Erdgeschoss entstehen eine Kita sowie einige Gewerbeeinheiten.
Die Riegelbebauung entlang der Arcostraße wird durch Fugen in einzelne Häuser gegliedert. In Kombination mit den rückwärtig gelegenen Baukörpern ergibt sich ein Ensemble von insgesamt 10 einzelnen Häusern." (C) Blauraum Architekten

Weitere Infos auch hier in der Berliner Woche, die den sozialen Charakter des Projekts herausstellt.

Tatsächlich hätte man hier sehr leicht richtig Geld mit Eigentumwohnungen machen können, an dieser herausragenden Wasserlage. Ich bin gespannt, wie sich die Gebäude äußerlich machen werden. In der Zeichnung oben sieht man nur Klötzchen, ...

1591042735270.png

... die (C) Gewobag zeigt bislang nur einen briefmarkengroßen, groben Entwurf. Das alte Berliner Hofkonzept finde ich gut.

1591041673970.png

(C) OpenstreetMap

1591041822659.png

Leider ist das Baustellenschild auch noch im Bau. Die Gründungsarbeiten sind schon in vollem Gange...

(C) SchauBaubild eigenes
 

Lost

Goldenes Mitglied
Die MoPo vermeldet heute -ohne Angaben von Gründen- eine verspätete Fertigstellung. Geplant war 12/2021.


In dem Bericht ist auch eine weitere Visu abgebildet:
1595582292665.png

(c) MoPo - Planungsgemeinschaft Arcostraße assmann - blauraum architekten
 

SchauBau

Goldenes Mitglied
Hier ist man ordentlich weitergekommen.

1645311068166.png

Das ist der Blick von der Caprivibrücke über die Russisch- Orthodoxe- Kirche hinweg.

1645311146694.png

Das dürfte Endhöhe sein.

1645311191322.png

Die Fassade ist in der Wärmedämmphase, ...

1645311240410.png

... bzw. an der Arcostraße schon ein Stück weiter fortgeschritten.

1645311511429.png

Blick die Arcostraße entlang.

(C) SchauBaubilder eigene
 
Zuletzt bearbeitet:
Top