Alexander A Tower [150m]

Lost

Goldenes Mitglied
? Das ist ja nix neues, dass Sergey Ambartsumyan und Badeyan Vanik Gagikovich Armenier sind. Aber der Firmensitz ist Moskau! Damit ist der Investor doch juristisch "Russe", der GF Armenier. Warum also sollte dann Fa. Monarch nicht von den Sanktionen betroffen sein? Warum soll da plötzlich kein russisches Geld mehr dahiner stecken? Wenn da mal nicht alle der Propaganda von RA Detlef Stoecker aufgesessen sind? Wir werden sehen...;)

BEWOCON ist scheinbar raus aus dem Projekt...
 
Zuletzt bearbeitet:

Marco88

Aufsteiger
Nur weil eine Firma ihren Sitz in Russland hat, sind sie nicht gleich Russen. Viele Deutsche Firmen zum Beispiel haben ihren Sitz in der Schweiz, sind aber Deutsche Firmen, in der Schweiz ist der Steuersatz nur ein anderer als in Deutschland. Und Monarch wird in Russland seinen Sitz haben, weil es vermutlich bis vor dem Krieg einfacher war, von dort aus zu operieren als von Armenien aus.

Aber wie schon gesagt, das sind alles nur Vermutungen. ;)
 

Lost

Goldenes Mitglied
:eek: MONARCH ist definitiv eine russische Firma mit Sitz in Moskau. Dabei ist es egal, welcher Nationalität die GFs sind. Ich weiß nicht, was daran herumzudeuteln gibt.

Spannend ist noch, wer tatsächlich die Baugenehmigung erwirkt hat.

Am 10.3. war das Projekt Thema im Abgeordnetenhaus. Als Grund hieß es, dass diese Gesellschaft den vertraglichen Fristen nicht nachkommt“. Deshalb werden die Optionen geprüft. Das könnte auch eine Rückgabe der Liegenschaft bedeuten. Nicht auszumalen, wenn Berlin da als Bauherr auftreten müßte.
 
Zuletzt bearbeitet:

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Viele Firmen haben doch einen Sitz auch in Deutschland bzw. der EU, auch wenn es Unternehmen aus den USA, Russland oder China sind.
Wie auch immer, offenbar gehen die Bauarbeiten weiter und Probleme soll es laut Verantwortlichen nicht geben. Wir werden sehen.
 
Top