Alexander A Tower [150m]

maxxe

Platin Mitglied
^^ Da kommen sicherlich Untergeschosse. Die Sohle wird unterirdisch in der gewünschten Tiefe durch Injektionen erstellt. Wenn die Schlitzwände und die Verankerungen fertig sind kann ausgehoben werden.
 

StefanM

Bekanntes Mitglied
^^ Wenn die Schlitzwände und die Verankerungen fertig sind kann ausgehoben werden.
Nein, noch lange nicht. Wenn die Verankerungen gesetzt sind müssen die Schlitzwandköpfe hergestellt werden. Kommt hier ein kalter Winter sind die Arbeiten nicht mehr durchführbar. An den Schlitzwandköpfen wird dann die Grubenaussteifung angebracht.
Dann muss noch das Grundwasser/Grubenwassermanagement (Brunnen, Pumpwerk und Filterbecken) eingerichtet und die Grube ausgepumpt werden.
Erst dann wenn die Grube auch dicht ist kann ausgehoben werden. Das sehe ich erst Ende Q2 2021.
 

RobertMoses

Silbernes Mitglied
Das zieht sich aber. Haben die nicht im November 19 angefangen? Das sind ja fast 19 Monate, bis man dann (nur) mit der Grube fertig ist. Ist das (in Berlin) normal?
 

StefanM

Bekanntes Mitglied
^
Ich denke aufgrund des Baugrunds und der "Seltenheit" solch hoher Bauten in unserer Stadt ist das schon normal.
Für den EDGE Tower haben die Arbeiten ähnlich viel Zeit in Anspruch genommen.
Bei beiden hat man zudem extrem wenig Platz für die Baustelleneinrichtung...Coronabedingt dürfen in diesem Jahr auch nicht mehr so viele Arbeiter zusammen in Aufenthaltsräumen verweilen. Das stellt die gesamte Logistik vor neue Herausforderungen besonders wenn man nicht genug Platz hat um ausreichen Baucontainer aufstellen zu können.
 

Johannes007

Aufsteiger
Mich hat interessiert wie genau das mit den Bohrungen und Ankern funktioniert und hab das hier dazu gefunden:

Darin sieht man auch die gleichen Bohrgeräte, die aktuell auf dieser Baustelle zum Einsatz kommen. Vielleicht interessiert es ja auch andere.
 
Zuletzt bearbeitet:

StefanM

Bekanntes Mitglied
^

Da muss ich enttäuschen. Die Bagger baggern noch nicht, sie brechen die Schlitzwandköpfe ab.
Wie man auf der Webcam aktuell sehen kann wird heute zur Westseite hin der rohe Schlitzwandkopf abgebrochen.
Es folgt die Bewehrung und Verschalung des endgültigen Schlitzwandkopfes.

Analog zum EDGE Tower muss die Grube dann ausgesteift und das Grundwasser ausgepumpt werden.
Bevor das nicht getan ist geht es auf keinen Fall in die Tiefe.
Ich schätze dass das frühestens Ende Q1 2021 passieren wird....hängt dann auch etwas vom Winter ab.
 

StefanM

Bekanntes Mitglied
Wie aktuell auf der Webcam zu sehen ist, ist nun ein weiteres Bohrgerät (die blaue Maschine) angerückt.
Dazu sind auf Paletten diverse Bohrköpfe und Leitrohre im Durchmesser von etwa 30cm zu sehen.
Diese dienen nun dem Setzen von Brunnen um das Grundwasser aus der Grube zu pumpen.

Es geht also Schritt für Schritt voran.
 
Zuletzt bearbeitet:

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Auch hier ein paar aktuelle Fotos von heute...

Neue-Hochhaeuser-Alexanderplatz.jpg


Baustelle-Hochhaus-Alex.jpg


Baustelle-Alexa-Neubau.jpg
 

StefanM

Bekanntes Mitglied
Wie heute ganz gut auf der Webcam zu erkennen ist, haben alle Bohr- und Injektionsgeräte für die Verankerungen die Baugrube verlassen.
Lediglich das blaue "Brunnenbohrgerät" verrichtet noch seine Arbeit.

Unterdessen wurden bereits Schaltafeln und erster Bewehrungsstahl auf die Baustelle geliefert. Damit kann nun die Herstellung der Schlitzwandköpfe beginnen.
 

Philipp85

Bekanntes Mitglied
In den letzten Tagen wurden alle Bohrgeräte und auch der grüne Raupenkran von der Baustelle abgeholt.
Aus der Baugrube wurde zudem noch einiges an Erdreich heraus geschaufelt und abtransportiert.
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Hier wurde im Dezember 2020 beim Bezirksamt ein Bauantrag für einen temporären Eingang eingereicht.

ALEXA Neuer Haupteingang -" Z-Maßnahme" (temporärer Besuchereingang)

Sowie:

ALEXA Neuer Haupteingang -Erstellung Dach und Eingangsfassade mit Rückbau des temporären Besuchereingangs
 
Top