Alexander A Tower [150m]

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Schon alles etwas merkwürdig.
Ich schaue morgen mal vorbei. Vielleicht wurde es ja auf Freitag/ Wochenende verschoben.
 

schierzii19

Aufsteiger
Ah ok, der Bauzaun wurde also zumindest auf einer Seite wieder entfernt.. im Tagesspiegel stand ja 01.08. als Baubeginn. Auf der Homepage von Ortner & Ortner steht nur August..
 

BeenTrillBerlin

Goldenes Mitglied
Also ich war heute 3x vor Ort , 10 , ca. 14 & 20 Uhr ... Und es gab kein Spatenstich oder jegliche Bewegung heute zu diesen Zeiten. Insgesamt sah es generell danach aus das da heute nix passiert ist bzw. irgendwelche Vorbereitungen für einen Spatenstich statt gefunden haben meiner bescheidenen Meinung nach. Also Kategorie " war wohl nix "
 
Zuletzt bearbeitet:

BeenTrillBerlin

Goldenes Mitglied

maxxe

Goldenes Mitglied
Vielleicht hat man in den Medien die Aussage "Anfang August" fälschlicherweise als 1. August interpretiert und deshalb passiert hier nichts. Ich denke man wird schon ein paar Tage vor einem ersten Spatenstich deutliche Bewegungen sehen. Bei einem Projekt dieser Kategorie sollte dieser (zumindest der Symbolische) doch feierlich ausfallen mit geladenen Gästen und dazu werden wohl Pavillons aufgestellt und diverse Technik. Zumal das Grundstück ja noch KOMPLETT unberührt ist und erste symbolische Spatenstich werden ja meist während der bereits laufenden Arbeiten durchgeführt.
 

BeenTrillBerlin

Goldenes Mitglied
Auch Medial würde da was aufgefahren werden um sich zu präsentieren. Immerhin geht der erste 150 Meter Tower am Alex in die Bauphase. Ich denke zumindesten das die örtlichen Berliner Medien zu solchen Terminen eingeladen werden, wie auch zB. die Baustadträtin oder der Bürgermeister. Also würde da sich wie schon erwähnt Tage vorraus was tun.

Da ich die nächsten 3 Monate beruflich außerhalb von Berlin bin werde ich wohl nicht mehr so oft da vorbeischauen.
 

BeenTrillBerlin

Goldenes Mitglied
Laut der Berliner Zeitung sollten am gestrigen Donnerstag definitiv die Tiefbauarbeiten beginnen, dazu hat sich Monarch gegenüber dem Senat verpflichtet. Nun drohen dem Investor Strafen bis hin zum Rückkauf des Areals vom Land Berlin. Monarch hat mehrere Fristen zum Baubeginn ignoriert und Kritiker fordern das Projekt zu kippen und den Turm zu verwerfen.

Vielleicht wäre es wirklich das beste dieses Kapitel zu beenden. ‍
 

Poker_Palace

Neuling
In Berliner Kurier heißt es indes, Monarch habe trotz der Ruhe auf dem Baufeld offiziell den Baubeginn mit Datum 15. Juli 2019 angezeigt.

Aber wie es scheint, wittert die Linke ihre Chance, den Turm zu verhindern. So heißt es:

„Monarch hat mehrmals die Frist für den Baubeginn versäumt“, sagt die Linken-Abgeordnete Katalin Gennburg. „Berlin darf keine Zugeständnisse mehr machen, sondern muss jetzt den Stecker ziehen.“ Ziel müsse sein, das Grundstück wieder in Landeshand zu bringen. Finanzsenator Matthias Kollatz (SPD) müsse „endlich Zähne zeigen und die weitere Spekulation unterbinden“.

Mittes Baustadtrat Ephraim Gothe (SPD) hält dagegen: Der Investor habe einen etwaigen Verstoß gegen die Bauverpflichtung ohnehin nicht zu vertreten. Komplizierte Abstimmungsprozesse der Behörden hätten den Investor vom Beginn der Arbeiten abgehalten. Dabei sei es um den Autotunnel in der Grunerstraße gegangen, der in unmittelbarer Nähe zur Baustelle verläuft.

 
Zuletzt bearbeitet:

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Die Skepsis hat leider wieder einmal gesiegt.
Ob es am Alex wohl jemals klappt mit einem neuen Hochhaus?
Mich erstaunt ja, dass man in ein Projekt soviel herein steckt mit Webauftritt, etc. Und dann nicht baut. Ich hoffe, dass es doch noch klappt.
 

BerlinerBauleiter

Platin Mitglied
Die Baustelleneinrichtung fängt an. Die Einfahrten sind neu. Vermutlich wird das ganze Areal mit Fußgängertunneln umstellt, ggf. wird der Abschnitt an der Alexanderstraße auch für Fußgänger komplett gesperrt.

ABC-Tower-Berlin-Baustelle.jpg
 

BeenTrillBerlin

Goldenes Mitglied
Auch von mir ein paar Fotos, die Vermarktungsplanen an den Bauzäunen sind abgenommen wurden. Der Baubereich bzw. der Bauzaun wird die nächsten Tage noch weiter verbreitet. Dazu wurde eine zweite Baustellenzufahrt hergestellt und geteert und auch die alte wurde geteert. Poller an den Straßenrändern ( Alexanderplatz ) abgebaut und kleineres Baumaterial wurde ebenfalls auf dem Feld abgestellt. Fotos von heute.
77FA7F9C-E122-4D9C-A091-BE593BB05C49.jpeg

5D71FA10-E69A-46B4-854A-2EDF4E27868B.jpeg

43A1C7C8-2668-4F60-9562-B7B0D0BDDA43.jpeg
 
Top